Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Christina69 am 12.11.2004, 18:10 Uhr.

Re: Kann-Kinder und 7jährige ... (LANG)

Liebe Ulli,
ich war auch ein Kann-Kind ( Oktober), und bin mit 5 Jahren in die Schule gekommen. Damals wollte ich es auch gerne, weil alle meine Freunde in dem Jahr in die Schule kamen, und den Test hatte ich auch bestanden. Außerdem war ich schon immer relativ groß, und so auch bei der Einschulung größer als manche 7 jährige. Aus heutiger Sicht bin ich total dagegen. Meine Schullaufbahn war nicht schlecht, und ich kann nicht sagen das es mir geschadet hat, aber irgendwie hat es mir eben auch in keiner Weise genützt. Als ich mit der Realschule fertig war ( und ich war bis zum Schulende immer die Jüngste)war ich 15. Überall wo ich mich bewarb, sagte man mir, ach mach doch erst mal ein Jahr Hauswirtschaftsschule, oder so was, und bewirb dich nochmal wenn du älter bist. Letztendlich hab ich erst eine 3jährige vollschulische Ausbildung gemacht, und anschließend eine zweite, so das ich mit 20 2 Ausbildungen hatte, aber das nur, weil mich mit 15 keiner wollte. Ich erinnere mich noch sehr gut an unsere Abschlußklasse, ich war im Oktober 15 geworden, eine andere Mitschülerin wurde im Februar 18. Und auch wenn es die meisten Kann-Kind-Befürworter ungern hören, man kann zwar clever sein, aber die Reife fehlt einfach. Und wenn man dann die Franzosen usw. anführt, wo die Kinder auch früher zur Schule gehen, dann sollte man eben bedenken, das dort alle Kinder früher gehen. In der Klasse (2.) meiner Tochter ist auch ein Kann-Kind, die im Oktober Geburtstag hat und auch bei ihr, finde ich, fehlt einfach die Reife, die es ihr schwer macht (und ich bilde mir immer ein, mich in diesem Kind zu sehen). Ich hab immer gesagt, wenn ich meine Kinder planen kann, dann gibt es keine Übergänger, und zum Glück hat es auch geklappt. Meine Kinder haben im Mai und April Geburtstag, und ich bin froh die Entscheidung Kann oder nicht, nicht treffen zu müssen.
Viele Grüße
Christina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia