Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von solelo am 19.10.2005, 14:19 Uhr.

Re: Grundschulen in Mainz

Hallo,

das ist ja witzig, genauso ein Posting habe ich versucht - wir wohnen in Mainz und ziehen nach Leipzig. Auch wir wollten gleich ins "richtige" Schulbezirk ziehen... Leider konnten mir nicht viele helfen, hoffentlich hast du mehr Glück. Meine Tochter geht in die Heinrich-Mumbächer-Schule, das ist eine normale staatliche Schule. Wir sind bis jetzt sehr zufrieden. Die Schulleiterin ist nett, die Lehrer die ich bis jetzt mitbekommen habe sind nett. Sie haben einen schönen großen Schulhof, Bibliothek und Spielplatz... was noch? Die Klassenräume schauen gut und sauber aus. Der Hort ist in der Nähe und am Anfang werden die Kinder abgeholt, bis wirklich sicher ist, dass sie den Weg können. Die Kinder der 4. Klasse übernehmen die Patenschaft für ein Kind aus der 1. Klasse und das macht beiden Parteien einen Riesenspaß. DIe Großen beschützen die kleinen in der Pause und zeigen denen alles wichtige. Die Kleinen fühlen sich ernst genommen und können mit allen Problemen und Fragen zu den Großen kommen. Neulich habe ich meine Tochter abgeholt und sie war gerademit ihrer Patin und ein paar Freundin von der Patin. Sie haben mir das System auf Anfrage noch Mal erklärt und ich fragte sie, ob sie das denn gut finden mit dieser Patenschaft und warum. Fröhlich erklärten mir die Mädels, dass die Kleinen halt so "süüüß" seien und sie haben sich auch voll umarmt als sie gehen mussten und so, also echt fand ich klasse :) In welche Klasse würde denn dein Kind gehen? Meine ist in der ersten, bei Frau Ebeling, da wird quasi gerade ein Platz "frei" in der 1a :) zum 1. Dezember ziehen wir um.

Ansonsten sind hier die katholischen Schulen sehr beliebt, es gibt glaube ich drei. Die sind quasi privat aber wenn man nicht zahlen kann, dann zahlt man nicht oder so. Es gibt ein Aufnahmeverfahren, man muss getauft sein. Auf jeden Fall haben die einen total guten Ruf. Sie haben außer den normalen Klassen auch "Familienklassen" - jeweils 3 Klassen sind in einer verein (ein paar Kinder aus der ersten, ein paar aus der 2. ein paar ausder 3. oder 4.). Sie helfen sich gegenseitig und angeblich klappt das total gut (esgibt so Infoabende, da wird alles genau erklärt).
Wenn du einen geringen Ausländeranteil haben möchtest - ist nicht überall zu vermeiden - dann solltest du Neustadt, überhaupt Innenstadt und Mombach vermeiden - lieber nach Laubenheim (teuer) oder Bretzenheim (da sind wir, es gibt 2 Grundschulen übrigens), Hechtsheim... Bretzenheim findeich sehrempfehlenswert, es ist klein, hat ein kleines "zentrum", es ist sehr sicher, wie ich finde (meine Tochter läuft den Schulweg schon alleine, ist auch sehr gut ausgeschildert), es ist nicht weit von der Innenstadt entfernt, ist nicht zu teuer und sieht nett aus. Außerdem nicht weit von der Uni und gute Verkerhsanbindung. Es gibt zwei Aldis, einen REAL, Mediamarkt, Baumärkte, Edeka, Tankstelle...
In Mombach bis zur Innenstadt, stinkst nach Kaffee (aber leider kein angenehmer Geruch), weil Nestle dort ansässigist und die wohl kaffee Rösten oder so. Je nachdem, wie der Wind steht, kommt es manchmal gaanz leicht sogar bis nach Bretzenheim. Aber so direkt inMomabach, Neustadt würde ich schon allein deshalb nicht wohnen. Ach ja, das mit den Ausländern war nicht feindlich gemeint, bin selbst Ausländerin - es ist halt nur so, dass hier die Schulen mit hohem Ausländeranteil einen schlechten Ruf haben, weil es das Niveau drückt, da viele Kinder erst richtig Deutsch lernen müssen und so das Lesen/Schreibenlernen der ganzen Klasse erschwert wird. In der Heinrich-Mumbächer (es gibt auch ne Internetseite dazu) gibt es aber auch Deutsch (glaub ich) für Ausländer, sowei Türkisch, Italienisch und so was für Muttersprachler. Englisch oder Französisch (meist Englisch) ab der ersten Klasse (wie über all in RheinlandPfalz - achtung, nicht in Wiesbaden, weil das ja schon Hessen ist....) Allerdings fühlen sich die Lehrer wohl damit überfordert. Die 4.-Klässler konnten zur Schuleingangsfeier allerdings schon ganz gut Englisch :-)

Die Goetheschule hat einen schlechten Ruf. Das ist noch das einzige, was ich über andere Schulen weiß...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Schau dir auch die Internetseiten der jeweiligen Schulen an :) (müssten unter www.mainz.de zu finden sein..)

Gruß
solelo

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia