Startseite Forenarchiv Juli 2012 Mütter

Atriumseptumdefekt - Loch zwischen den Vorkammern seines Herzens

Frage von MomosWelt - 10.09.2012

Wir waren heute mit Oskar beim Kinderkardiologen. Meine Hebamme hatte und nach der Geburt bei ihren Hausbesuchen gesagt, dass wir bei der U3 sein Herz nochmal besonders gut abhören lassen sollten. Unser kleiner Mann wurde immer über der Oberlippe blau, wenn er sich in Rage geschrien hatte, zudem ist er fast immer stark marmoriert.
Sein Arzt hat dann tatsächlich vor 2 Wochen etwas gehört und heute wurde bei einem EKG und Herzultraschall alles bestätigt: Oskar hat ein kleines Loch in der Herzscheidewand der Vorkammern. Die eine Seite des Herzen ist vergrößert. Sorgen machen wir uns aber keine, dass kann durchaus in den nächsten Tagen/Wochen zuwachsen und wenn nicht wird es ihn nicht einschränken und im Vorschulalter würde der Arzt es verschließen.

Noch jemand hier mit dieser Diagnose? Wenn ja wie regelmäßig müsst ihr nun zum Kardiologen? Wir haben im Dezember noch einen Termin, bin gespannt ob es dann noch zu finden ist.

Re: Atriumseptumdefekt - Loch zwischen den Vorkammern seines Herzens

Antwort von quirlijane - 10.09.2012

Hey vielleicht kann ich dich ein wenig beruhigen!

Mein Großer, jetzt 2j., hatte das auch.
Er hatte ein miniminiminiminiminimini Loch in der Scheidewand, was durch Zufall gefunden wurde. Ich meinte nämlich auch das er bissl blau wird an den Lippen, war wohl aber nicht so. Beim US wurde es dann festgestellt und mit knapp über 1 Jahr wars dann aber auch schon zu und REIN GAR NICHTS mher zu sehen!

Er hatt keinerlei Probleme deswegen und konnte alles machen was andere Babys auch machen :o)
Wir musste zwischendurch nicht noch zu anderen unetrsuchungen, da es völlig normal sei bei Säuglingen und sich das bis kurz anchm 1. LJ wieder verwächst.

Also, ich drück die Däumchen das es bei euch auch so ist!

Re: Atriumseptumdefekt - Loch zwischen den Vorkammern seines Herzens

Antwort von -Kaname- - 11.09.2012

Mein Kleiner hat das auch und noch eine Verengung des Aortabogens. Wir müssen alle 6 Wochen zum Herzultraschall, er bekam auch schon eine Herzkatheteruntersuchung mit Ballonweitung. Aber das kleine Löchlein macht bei Ihm auch nichts. Wir müssen eben nur wegen der Verengung stark Kontrollieren und das wird für den Kleinen erst aufhören wenn er Erwachsen ist und damit bestätigt wird, das es sich nicht mehr verengen kann.

hier auch

Antwort von Lasana - 11.09.2012

wir hatten das auch bei unserer Großen.
Wurde bei der U3 festgestellt. Die Kiä hat aber direkt gesagt das es wohl nicht schlimmes sei. Hörte halt so Herzgeräusche. Bei Kardiologen wurde das Loch bestätigt und wir mußte nochmal zum 1. Geburtstag hin. Da war es schon zu. Wir hatten aber auch keinerlei Einschränkungen.

Re: Atriumseptumdefekt - Loch zwischen den Vorkammern seines Herzens

Antwort von ursel7 - 11.09.2012

Hallo,

meine Große hatte das. Entdeckt wurde das erst spät (so mit 4 Jahren), weil sie vor einer Ohren-Op nochmal durchgecheckt wurde.

Wir mussten dann 1 Mal/Jahr zum Herzultraschall. Sie hatte keinerlei Einschränkungen, hatte nur einen Herzpass, damit bei Operationen vorsorglich Antibiotika gegeben wird (weil das Risiko für eine Herzmuskelentzündung wohl erhöht war). Man sagte uns, dass das Loch wohl in dem "späten" Alter nicht mehr zuwachsen wird, mit 7 Jahren war es aber weg und nur noch ein paar Sehnen da, die dort nicht hingehören, aber harmlos sind.

LG U.

Re: Atriumseptumdefekt - Loch zwischen den Vorkammern seines Herzens

Antwort von HeiHei - 11.09.2012

Hallo Jessi

Das klingt doch ganz gut bei den anderen hier.
Ich drück euch die Daumen, dass das Loch bei Oskar auch schnell verschwindet!

Liebe Grüße
Heidi

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Juli 2012 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.