Startseite Forenarchiv Januar 2012 Mütter

Aufräumen...

Frage von Caroli13 - 28.06.2013

Wann fängt man am Besten an das Kind mit aufräumen helfen zu lassen?
Abends bevor Hanna ins Bett geht räume ich immer schon das KiZi auf, den Rest, wenn sie im Bett ist.
Ihr Spielzeug liegt ja in der ganzen Wohnung verteilt.
Hier ein Teddy, da Bausteine, woanders noch Bälle oder Bücher...
Wie macht Ihr das?
Räumt Ihr schon gemeinsam auf?
Hanna macht das zwar, holt aber sofort alles wieder raus.
Wie handhabt Ihr das?

LG Caro

Re: Aufräumen...

Antwort von Faro - 28.06.2013

Leon räumt alleine auf,manchmal muss ich ihm das sagen manchmal macht er es von alleine zb bevor er abends ins bett geht.
Er mag putzen und aufräumen total gerne,im Moment läuft er grade wieder mitm Lappen rum und wischt unter seinen kuscheltieren rum :D
Natürlich helfe ich ihm trotzdem noch beim aufräumen aber grundsätzlich macht ers lieber alleine ;-)

Re: Aufräumen...

Antwort von Pojole - 28.06.2013

Bei uns herrscht auch das totale Chaos .. ich stolper alle 2 minuten über bausteine, Bälle, Bücher oder Kuscheltiere .. :D
Aber am Tag aufräumen lohnt sich irgendwie garnicht (:

Wir räumen am abend zusammen auf. Wenn ich sie bitte mir zu helfen oder mir z.B. die Kuscheltiere zu geben - funktioniert das eigentlich ganz gut. Oder ich stell die spielzeugkiste in die mitte & wir spielen weitwerfen :D
Dauert zwar um einiges länger als allein ( auch weil sie einräumt, ausräumt, einräumt, ausräumt ) aber ich find das is nen ganz gutes alter um damit anzufangen. Und es macht ihr ja auch spaß

Seid nen paar Wochen putzt will sie auch so im haushalt helfen Putzt ihren spieltisch ab oder robbt mit dem besen durch die wohnung (:

Re: Aufräumen...

Antwort von Sandyyy - 28.06.2013

Mit Bauklötze etc funktioniert das schon ganz gut bei uns aber sonst funktioniert aufräumen noch nicht

Re: Aufräumen...

Antwort von babycat849 - 28.06.2013

Josie räumt immer mit mir zusammen auf wenn wir mit dem Spielen definitiv erstmal fertig sind (z.B. wenn wit rausgehen, vor dem Baden etc) und natürlich abends wenn der Tag zuende ist. Das klappt super und es macht ihr Spass. Genauso liebt sie es mit mir Wäsche zu sortieren und dann die Waschmaschine zu beladen und auch den Spüler auszuräumen. Sie gibt mir dann alle Sachen und ich stelle sie weg - bis auf die Dinge wo sie selbst ran kommt. Da besteht sie drauf es allein wegzutun. Total süss!!

Also jetzt ist genau die richtige Zeit damit anzufangen :)

Re: Aufräumen...

Antwort von nesthaekchen - 28.06.2013

AUFRÄUMEN=AUSRÄUMEN!!!

Also unser Zwerg räumt schon gern auch auf, aber das kann schnell passieren, wenn du Ihn dann lobst, das er es schneller wieder rausgeräumt hat, wie du schauen kannst! Aber er versucht es, und manchmal klappt es dann auch ganz gut. Aber eben nur manchmal! Und wenn ich z.b. am Boden sitze und seine Autokiste einräume, hilft er super mit! Nur wenn ich den Deckel drauf hab, rennt er hin, und Schwups ist wieder alles wie vorher!
Deswegen räume ich auch meistens auf, wenn die Kinder schlafen, damit mich früh nicht der Schlag trifft wenn ich aufstehe! Aber ich würde schon sagen, das man sie schon gut mit einbeziehen kann! Ob das dann gleich so klappt wie es sein soll, ist ja egal, aber ein Anfang ist gemacht!

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Januar 2012 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.