Startseite Forenarchiv September 2010 Mütter

Osteopath

Frage von Nadine76 - 18.12.2010

Hallo,
wir waren gestern in Bochum beim Osteopathen und was soll ich sagen??? PERFEKT. Henrike braucht keine AR mehr , der Spuckwirbel wurde mobilisiert und es kommt mit normaler 1er nichts mehr raus. Hab es letzte Woche noch so probiert, da lief es so raus. Ist echt der Hammer.
Mit unserem Sohn ( 3 Jahre) war aber viel mehr im Busch. Meine KiÄ ist damals nicht bei der U7 drauf eingegangen, als ich sagte, er kann nicht springen, hat Angst auf hohen Gegenständen zu stehen, läuft ( jetzt immer noch nicht) Treppen ohne festhalten, kann nicht geschwungen rennen ( es ist bei ihm ehr ein schnelles gehen). Dann haben wir ganz dolle Probleme mit der Toillette, er ist noch nicht trocken und sein großes geschäft drückt er so feste weg, das er tagelang mit gespitzem Po durch die Gegend läuft.Das ganze liegt wohl mit daran, weil er letztes Jahr so schlimme Verstopfung zu Weihnachten hatte ( jeder meint ihm doch noch immer mal ein Riegelchen zu geben ) das er einen Einlauf brauchte. Er muß jetzt schon 2 beutel Movicol zur Unterstützung nehmen und es ist sooo weich aber er hat tierische Panik und er kann nicht loslassen. Ich setz ihn ständig aufs Klo wenn ich es seh und er drückt den weichen Mist immer noch weg. Er sitzt da manchmal über eine halbe Stunde und es ist ein heiden Theater.
Aber der Art sagte gestern, das da sovile nerven eingeklemmt waren, die da auch zusammen spielen und es jetzt Zeit braucht um das sich das alles legt. Im Sommer müssen wir zur Kontrolle. Evtl dann Einlagen und KG. Aber es hat so gekracht in seinem Rücken, es waren 6 Wirbel, das ist der Hammer. Der Arzt sagte nur: Wenn ich soo blockiert wäre, ich wäre garnicht gelaufen.
Jetzt heißt es WARTEN

Re: Osteopath

Antwort von cke04 - 18.12.2010

hallo

wow das ist ja toll!
traurig das der kiarzt euch nicht mal dort hin geschickt hat.
darf ich fragen was ihr bezahlt habt für die behandlung?

gruß carina

Re: Osteopath

Antwort von nellie77 - 18.12.2010

Hallo,
wir waren auch bei einem Osteopathen. Bei uns ist das ein Orthophäde der sich auf Babys speziallisiert hat. Bei Mattis wurde die Schulter, ein Brustwirbel und die Hüfte eingerenkt. Es dauerte ein paar Tage aber jetzt geht es ihm eindeutig besser. Bei uns war auch das Problem mit Spucken und Blähungen und Mattis war ständig am weinen. Bezahlen mussten wir nichts, die Behandlung lief ganz normal über die Krankenkasse.
LG

@ckeo4

Antwort von Nadine76 - 18.12.2010

Hi Carina,
Rechnung kommt noch, aber pro Kind sind es höchstens 120 Euro haben die gesagt. Aber ich hab ja mein KiA gewechselt, die hat es ja bei der U7a festgestellt, aber auch sofort und hat mich ja sofort um Dr Hohendahl geschickt. Heute Nachmittag hat Henrike aber noch mal kräftig gespuckt, aber das haben die mir auch gesagt, das es danach noch sein kann das sie sich \" richtig auskotzt\". Aber ich bin überzeugt es hilft. Es hat halt bei beiden Kindern richtig gekracht. .
Euch noch einen schönen Abend.
Lg Nadine

Frage stellen
Ins Forum ins Forum September 2010 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.