Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von nociolla am 29.08.2017, 14:18 Uhr.

Re: Habt Ihr die FWU machen lassen?

Ist doch auch egal wie ihr für euch entschieden hättet.
Ich hätte die FWU nur machen lassen wenn der Harmonytest gesagt hätte das Kind hat etwas , zum abklären ( ist auch Pflicht wenn man es dann nicht möchte ) .
Und ich bin ehrlich wir hätten es warscheinlich dann nicht bekommen Abschluss Gedanken wären erst erfolgt wenn nötig.
Mit Anfang 20 wo ich da erstemal SS habe ich das anders gesehen .
Nun hängt da aber nicht nur das Leben von mir und meinen Partner dran sondern auch das meiner anderen 2 Kinder .
Mit Anfang 20 hätte ich im Normalfall viele Jahre Zeit gehabt für das Kind dazusein.
Ich habe da halt 1 Freundin und 1 Arbeitskollegin die jetzt schon wissen wenn ihre Eltern mal nicht mehr sind sind sie zuständig für die Schwester auch jetzt sind sie schon viel fest eingebunden.
Beide möchte keine eigenen Kinder da Ihnen das eine reicht.
Beide hatten es schwer einen Partner zu finden der das akzeptierte und mit tragen kann ein lebenslang für die Schwester der Frau zu sorgen und dafür auf eigene Kinder zu verzichten .
Klar kann im Leben immer etwas passieren , doch ich hätte mit wissen meinen Kindern das nicht abverlangen können.
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia