Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von Stückchen76, 6. SSW am 14.03.2017, 9:33 Uhr.

41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Hallo zusammen,

ich bin gerade 41Jahre alt geworden und habe an meinem Geburtstag erfahren, daß ich wieder schwanger bin-heute 5+2.
Letztes Jahr im November hatte ich eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der 7.SSW.Danach war ich natürlich am Boden zerstört, aber ich wollte gleich weitermachen.Es hat ja auch wieder geklappt im 3.Übungszyklus nach der Fehlgeburt.Jetzt habe ich natürlich wieder mega Angst.Meiner Meinung nach habe ich auch wenig Anzeichen,was mich zusätzlich verängstigt.Außer mega Brustschmerzen und größere Brüste habe ich einen mega Blähbauch und ab und zu ein ziehen und ich bin abends sehr sehr müde-ich hatte auch mal 3 Übelkeitsattacken,aber sehr harmlos.Bei der letzen Schwangerschaft war das ähnlich-aber die Fruchthöhle blieb leer. Mein Frauenarzt meinte auch zu mir,daß Übelkeit ein gutes Zeichen für eine stabile Schwangerschaft ist,aber leider ist da nicht viel bei mir.Ach ja Herzrasen habe ich noch.Bin total verunsichert und ich war letzte Woche schon dort und muss seitdem Progesteron einführen.Heute habe ich wieder einen Termin,aber ich habe so Angst,daß es wieder vorbei ist, bevor es begonnen hat. Es wäre unser erstes Kind (und ein Sternchen im Herzen).Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, mit wenig Anzeichen und es war trotzdem alles gut?

Über einen Austausch würde ich mich freuen.
Liebe Grüße
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum

*11 Antworten:

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von anja&die****, Nö. SSW am 14.03.2017, 10:36 Uhr
 
Hallo,
erstmal herzlichen Glückwunsch!
Wenn es dich beruhigt, ich hatte in keiner Schwangerschaft mit extremer Übelkeit zu kämpfen. Erbrochen habe ich nie und da gab es keinen Unterschied ob FG oder intakte Schwangerschaft. Lass dich da nicht verrückt machen.
Sei dir einfach bewusst, dass es nicht in deiner Hand liegt ob alles gutgeht oder nicht. Vielleicht entspannt das ein bisschen. Im 2.Trimester wirst du dann bestimmt ruhiger.
Liebe Grüße, Anja
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von maedchenmama am 14.03.2017, 10:42 Uhr
 
Huhu.
Ich hatte bei 3 intakten SS keine Übelkeit und bei meiner MA war mir immer schlecht.
Du siehst Übelkeit sagt so gar nichts über eine Schwangerschaft aus.
Versuch ruhig zu bleiben. Ich weiß das hört sich immer so easy an aber dir bleibt eh nichts als abzuwarten.
Mit ging es auch so. Ich hab immer gezweifelt und gegooglet und mir letzten Endes nur graue Haare gemacht.
Ich wünsche dir alles Gute und eine entspannte SS.
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von Sorsay, 6. SSW am 14.03.2017, 10:44 Uhr
 
Ich kann Deine Sorge natürlich verstehen. Ich bin 39 und aktuell auch in der 6.ssw und mache mir desbezüglich auch immer Gedanken. Ich habe auch kaum Symptome, abgesehen von etwas Unterleibsziepen... Aber jede ss verläuft anders. Die Eine hat mit Übelkeit zu kämpfen, die Andere nicht... Viele haben auch überhaupt keine Symptome! Meine FÄ sagte mir, das ich mir keine Gedanken machen soll und lieber den IST Zustand genießen soll! Und ich finde, das sie recht hat ! Ich habe zwei erfolglose ICSIs hinter mir, bevor es bei der letzten endlich geklappt hat. Ich habe keine Lust, mir immer nur Gedanken zu machen! Ich freue mich riesig und Gedanken um eine mögliche Fehlgeburt und Komplikationen mache ich mir erst dann, wenn es tatsächlich dazu kommen sollte. Vielleicht versuchst Du das auch mal! Ich wünsche Dir alles Gute für Deine weitere SS.
 

Re: Nicht so herumpaniken!

Antwort von Hexhex am 14.03.2017, 10:59 Uhr
 
Hallo,

viele Frauen wissen es nicht: Statistisch gesehen hatte jede zweite (!) Frau mit Kindern auch bereits schonmal eine FG. Ich selbst auch, und das ist nicht unbedingt eine Frage des Alters. Ich war 29 bei der FG. Und mit 39 habe ich dann nochmal einen Nachzügler (zweites Kind) völlig ohne Probleme bekommen.

Der Körper lernt aus jeder FG - die komplexe Biochemie der frühen Embryonal-Entwicklung wird noch besser abgestimmt, klappt noch besser. Deshalb wiederholen sich frühe Aborte in weit über 90 Prozent der Fälle nicht. Auch bei mir haben die nächsten zwei Schwangerschaften gut geklappt, sogar die eher späte, wie gesagt.

Es stimmt auch nicht, dass starke Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit darauf hinweisen, dass alles okay ist. Umgekehrt bedeuten fehlende Symptome nicht, dass etwas nicht stimmt. Beides gilt längst als überholt! Ich selbst hatte in meinen gut verlaufenden Schwangerschaften anfangs über Wochen hinweg überhaupt keine Übelkeit (die fing immer erst so in der 8. Woche an). Bei meiner FG hatte ich dagegen sämtliche Symptome bis zum Tag der Ausschabung. Da gibt es keinen Zusammenhang!

Natürlich gibt es in den ersten drei Monaten keine totale Sicherheit, aber das hat nichts mit Symptomen zu tun. Bei Dir klingt alles völlig normal und perfekt. Freu' Dich ruhig ein bisschen und steigere Dich nicht so in irgendwelche unnötigen Ängste hinein! Alles gut! Alles normal! Die Übelkeit und die anderen Zipperlein kommen noch schnell genug - genieße die Zeit bis dahin.

LG
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von Stückchen76 am 14.03.2017, 11:35 Uhr
 
Hi,

Vielen Dank
Mit dem googeln kenne ich leider nur zu gut,aber man kann sich auch verrückt googeln,aber so ein Austausch tut trotzdem gut,denn in dem frühen Stadium wissen es nur mein Mann und meine Eltern.

Glückwunsch zu deinen gesunden Kindern
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von Stückchen76 am 14.03.2017, 11:38 Uhr
 
Hallo Anja,

vielen Dank und ich freue mich ja auch mega
Wahrscheinlich beruhige ich mich auch, wenn ich erst mal das Herzchen sehen kann-so weit kam es ja leider nicht bei meinem Sternchen.
Ich weiß auch, daß man es nicht beeinflussen kann und das es die Natur schon regelt und ich kann kaum das Ende der 3 Monate erwarten

Liebe Grüße
Carolin
 

Re: Nicht so herumpaniken!

Antwort von Stückchen76 am 14.03.2017, 11:47 Uhr
 
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort-jetzt geht es mir doch ein Stück weit besser.
Es tut einfach gut sich auszutauschen,denn in dem frühen Stadium wissen es ja noch kaum Freunde-außer mein Mann und meine Eltern.
ich wußte gar nicht,daß ein Körper aus einer Fehlgeburt lernt.Mein Frauenarzt, der sehr nett und lieb und hilfsbereit ist( allerdings älteres Semester), der meinte sogar,dass mein Risiko höher ist, weil ich schon mal eine Fehlgeburt hatte und ich ja auch schon 41 Jahre alt bin.

Ich werde mich jetzt etwas entspannen und einfach positiv sein und mich freuen .

LG
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von Stückchen76 am 14.03.2017, 11:51 Uhr
 
Dir auch erst mal alles Liebe zu Deiner Schwangerschaft-wünsche dir alles Gute
Du hast recht, man sollte nicht negativ und an das Schlimmste denken-so hatte ich bei der ersten Schwangerschaft gar nicht gedacht.
Wahrscheinlich wird es besser, wenn ich erst mal das Herzchen schlagen sehe-so weit kam es ja leider beim ersten Mal gar nicht.

Lieben Gruß und eine tolle SSW
 

Re: Nicht so herumpaniken!

Antwort von Monimonster am 14.03.2017, 17:29 Uhr
 
Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Ich bin letzten Monat 41 geworden und nach einer FG im September nun in der 19. Woche
schwanger.
Meine Frauenärztin meinte auch, dass das Risiko aufgrund des Alters erhöht wäre. Meine Hebamme ist da ganz anderer Meinung.
Auf jeden Fall geht es mir gut. Bis auf Bluthochdruck und Gestationsdiabetis.
Wehwehchen hatte und habe ich so gut wie keine, nur Sodbrennen und Müdigkeit.
Bis zur 14. Woche war mir alle paar Tage für ein paar Stunden richtig übel- das war es aber.
Genieße also die beschwerdefreie Zeit
LG vom Monimonster
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von AnnaLeonor am 16.03.2017, 7:07 Uhr
 
Hallo meine Liebe

Wüsste ich nicht, dass ich schwanger bin, hätte ich bis zur 15. ssw nichts gemerkt. Erst da zeigte sich eine kleine Rundung am Bauch. Ich hatte weder Brustspannen noch Übelkeit noch irgendwelche anderen Anzeichen; und dies obschon ich meinen
Körper sehr gut kenne (von Sport Ernährung etc.) Ich habe mir auch sehr grosse Sorgen gemacht, obschon es in der SS mit meiner Tochter ähnlich war. Ich bin jetzt in der 19. SSW und habe immer noch ständige Angst weil ich noch keine Kindsbewegungen spüre (Vorderwandplazenta) und so viel passieren kann.

Aber müssen unserem
Körper und den kleinen Wundern vertrauen! Ich habe als Ritual jeden Tag eine Kerze für den kleinen Krümel angezündet und das hat mir gut getan.

Alles Liebe und Gute für euch ❤&039;
 

Re: 41Jahre,schwanger nach Fehlgeburt und mega Angst....

Antwort von Dajanabauer am 05.04.2017, 10:14 Uhr
 
Ich kann dich sehr gut verstehen. ich hatte schon 2 FG hinter mir und noch keine Kinder. ich bin schon 42, also nicht jung und habe nicht so viel Zeit, aber doch klappt es immer wieder nicht. Ich habe an die KiWu Klinik angewandt. Ich hoffe, dass es endlich klappt. Aber ehrlich gesagt, habe ich Angst vor der SS. Die Möglichkeit wieder eune FG zu haben, fürchtet mich so sehr.
Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Erfolgsgeschichte gesucht : Baby nach sechs Fehlgeburten noch möglich?

Hallo, nach der Geburt einer wunderbaren Tochter hatte ich während der letzten Jahre 6 Fehlgeburten. Alles, was abgeklärt werden kann, haben wir getan. Trotz dieser vielen Rückschläge habe ich (37) noch immer einen großen, zweiten Kinderwunsch. Wer kann mich mir mit einer ...

mySmaland   24.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Schwanger nach 1 Todgeburt und 3 Fehlgeburten

Hallo liebe (werdende) Mamis Ich hatte hier schon mal geschrieben, ob es für mich noch Hoffnung gibt nach 1 Todgeburt und 3 Fehlgeburten. Ich bin ja jetzt schon 40 und werde im April 41. Nach der letzten FG am 24.10.16 haben wir eine Pause eingelegt und es nun Ende Dez. ...

nel76   09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Erst Fehlgeburt, jetzt Windei

Hallo, bisher hab ich immer nur mit gelesen, jetzt muss ich selber mal schreiben. Ich bin 37 Jahre und habe eine 3 jährige Tochter. 2014 hatte ich eine Fehlgeburt und letzte Woche hat sich herausgestellt dass meine Schwangerschaft wieder nicht intakt ist. Diesmal war es ein ...

f-sandra-f   26.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Schwanger werden mit 44 nach Fehlgeburt

Hallo an alle späten Muttis. Ich wollte mich mal erkundigen. Ich hatte vor 16 Monaten eine FG. Seither hat es noch nicht wieder geklappt mit dem Kinderwunsch. Ich nehme nun Agnus Castus Mönchspfeffer ein. So hat sich mein Zyklus wieder von 24 auf 28 Tage eingependelt. Was sich ...

ausTarsus33400   29.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Erfolgsgeschichte gesucht : Baby nach sechs Fehlgeburten noch möglich?

Nachdem wir vor 5 Jahren Eltern einer wunderbaren Tochter geworden sind, klappt es nun einfach nicht mit einem Geschwisterchen. In den letzten 2,5 Jahren hatte ich sechs Fehlgeburten, überwiegend in der 8. - 10. SSW. Es war / ist eine harte Zeit. Medizinisch haben wir alle ...

mySmaland   26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Angst vor Fehlgeburt

Hallo zusammen, ich bin heute in der 6. SSW. Lt. FA war die 1. Untersuchung (vag. Ultraschall) i.O. Habe den nächsten Termin erst wieder in der 9. SSW. Wenn man so viel über Fehlgeburten liest, bekommt man schon ein wenig Angst, zumal ich auch nicht mehr die jüngste bin. Ich ...

Tine0304, 6. SSW   15.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Fehlgeburt missed abortion wegen unreifer Palzenta

Hallo zusammen, ich bin 37 Jahre alt und habe bereits 3 Kinder. Ende Dezember wurde bei mir in SSW 10+4 eine missed abortion festgestellt. Im phatologischen Befund steht das es sich um eine unreife Plazenta gehandelt hat. Allerdings kann ich mit den ganzen Begriffen ...

Katja Schulz   10.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Fehlgeburt - Ursachen

Hallo meine Lieben, ich habe vor zwei Wochen meine zweite Fehlgeburt innerhalb eines Jahres durchgemacht. Nun meine Frage an euch bezüglich möglicher Ursachen: Ich fahre gerne Fahrrad und fahre jeden Tag in der Früh für ca. 10 Minuten mit dem Rad in die Arbeit und am Abend ...

Weiss   16.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Droht eine Fehlgeburt?

Hallo zusammen, Ich bin in der 6. SSW und hatte am Mittwoch eine schwallartige Blutung. War gestern beim FA und sie hat Herztöne gesehen. Trotzdem meinte sie die SS hat nur eine Chance von 50 % dass sie weitergeht. Sie denkt an eine chromosomenstörung oder zu wenig gelbkörper. ...

Jeka   02.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Angst vor Anomalien nach 2 Fehlgeburten- Eure Erfahrungen?

Hallo, ich hab schon lange nix mehr von mir hören lassen... zu psychisch angegriffen um hier irgendwie was zu schreiben, am besten geht es mir, wenn ich den Alltag einfach lebe und nicht ständig an die SS erinnert werde... Inzwischen muss ich auch vor Verzweiflung nicht ...

luystella, 9. SSW   02.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia