Frauengesundheit Frauengesundheit
Geschrieben von Winterkind09 am 27.09.2017, 9:39 Uhrzurück

Zwerchfellhernie?

Hatte jemand eine Zwerchfellhernie und kann mal berichten? Ich glaube nämlich, dass drin die Ursache für meine Magenprobleme/Sodbrennen liegt- von der Symptomatik her würde es zu 99% passen. Die Beschwerden werden auch durch bestimmte Bewegungen/ Belastungen wie z.B. Kind vorneübergebeugt wickeln verstärkt. Ich bin zwar eher schlank und sportlich, aber warscheinlich haben die Schwangerschaften ihre Spuren hinterlassen und vor 6 Jahren war im Zwerchfell schon einmal ein Problem. Magenspiegelung ist aber erst in einer Woche (da hatte ich noch wirklich Glück mit dem Termin, der Arzt hat es beschleunigt, ich sollte mich auf Mitte November einstellen...). Dabei müsste man eine Hernie doch sehen können?
Wenn eine OP erfolgt ist (ich gehen mal davon aus, dass das notwendig wäre, weil die konservative Behandlung nichts bringt), wie lange hat es gedauert, bis man wieder einigermaßen einsatzbereit ist?
Und nein, ich bin absolut nicht hypochondrisch, stressresistent bin ich auch und zur Zeit relativ gelassen-Die neurologischen Probleme vor einem Jahr kamen alle von Blockaden in der Wirbelsäule.
Lg Winterkind

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit