Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
 
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von sarahleonie0609 am 17.02.2013, 13:00 Uhr.

Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Nur aus reiner Neugierde!

Wie lange lasst Ihr eure Kinder fernsehen?

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum


*28 Antworten:

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von Steffi528 am 17.02.2013, 13:06 Uhr
 
Wir lassen unsere Kinder länger, als geraten wird, fernsehen.
Aber dafür ist z.B. Super-RTL gesperrt.

Ich sehe da keinen Grund dogmatisch irgendwelche Ratschläge zu befolgen, sondern denke, es ist auch abhängig, wie das Kind sonst "drauf" ist und auch, wie das Wetter ist ;-)
Wie verträgt das Kind das Fernsehen? Welche Sendungen werden bevorzugt? Wie entwickelt sich das Kind mit dem Medienkonsum? Bespricht man als Eltern auch die gesehenen Sendungen?

Hier wird von ca. 18:15 bis 20:00 Uhr Kika gesehen. Zumindest im Winter, wenn man eben nicht bis 20 Uhr im Garten rumtoben kann. Es wird ausreichend Sport gemacht, sich mit Freunden verabredet, die Schule leidet auch nicht und beide Kinder gelten als sehr phantasievoll.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von DanaSchmied am 17.02.2013, 13:11 Uhr
 
unser sohn (3,5 jahre) schaut mal alle 2 tage, mal 2-3 tage hintereinander fern, ganz unerschiedlich. wenn wir eltern was schauen dann schaut er so nebenbei mal mit, während dem spielen.
wenn dann schaut er seine dvd (cars, jim knopf, feuerwehrmann sam...) meist ein paar geschichten bis max. eine dvd lang. (ca 1 std.) manchmal hat er nach 1/2 std. genug u schaltet freiwillig aus. manchmal kommt nur abends der sandmann. je nachdem wieviel zeit wir zuhause sind. vormittags ist er ja im kiga. z.zt. wird viel wintersport geschaut :-)

also im schnitt 1/2 bis 1 std. tgl., was ich noch okay finde.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von sarahleonie0609 am 17.02.2013, 13:13 Uhr
 
Bei uns wird auch abends KIKA geschaut!
Bis maximal 19:30 Uhr!
Auch tagsüber wird mal was geschaut!
Natürlich wird im Sommer kaum vor der Glotze gehockt!
Kommt- wie du schon sagst- auf´s Wetter an!
Also brauch ich da kein schlechtes Gewissen haben.!

Gruß Melanie

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von sarahleonie0609 am 17.02.2013, 13:17 Uhr
 
Habe auch eine Tochter mit 3,5 Jahren und eine Tochter mit 6,5 Jahren!
Die beiden schauen gemeinsam abends KIKA, aber auch täglich nicht länger als max. 2 Std. (kommt aber eher selten vor)
Wintersport ist bei Uns zur Zeit auch häuptsächlich am laufen!
Das intersessiert uns Mädl´s aber eher weniger:-))

Gruß melanie

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von Steffi528 am 17.02.2013, 13:29 Uhr
 
Die beiden Töchter sind auch bei uns ein Grund, weshalb es abends diese längere Fernsehperiode gibt.
Die Lütte interessiert sich mehr für die Sendungen vor dem Sandmann, die Große eher danach.
Sie sind 5 und 8 Jahre alt. Ich habe keine sinnvollen Argumente, warum die Große nicht schon bei der Kleinen mitsehen darf und umgekehrt. Zumal nach 19:25 auch Wissenssendungen kommen ;-) Logo finde ich jetzt für die Lütte noch nicht ganz optimal, aber es hat sich so ergeben.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von MaSchie28 am 17.02.2013, 13:44 Uhr
 
Meine Tochter ist 2,5 und wirklich fernsehen tut sie nicht. Ab und zu schauen wir mal eine Folge Laura`s Stern aufm Pc oder Tablet. Das war`s.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von ansaluli am 17.02.2013, 14:03 Uhr
 
Hallo,

meine Kinder sind inzwischen 6 und 9, früher habe sie das Sandmännchen geguckt, später die Sendung, die nach dem Sandmännchen kam. Seit sie sich dafür nicht mehr interessieren und verstärkt Sport machen, gucken sie nur noch unregelmäßig und dann eher mal einen Film/DVD. Momentan vielleicht 1,5 Stunden in der Woche.

LG
Anja

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von Häsle am 17.02.2013, 14:27 Uhr
 
Wir haben keine festen Zeiten, weil es bisher noch nicht nötig war, TV- oder anderen Medienkonsum zu reglementieren.

"Fernsehen" läuft hier selten, eher DVDs, und da finde ich es nicht sehr sinnvoll, mitten im Film auszuschalten. Meine Tochter (7) schaut aber auch mal mit uns Eltern fern (Dokus, Survival-Sendungen, Kochsendungen etc.), und darf auch schon "Erwachsenenfilme" sehen (mit FSK 6, obwohl da auch immer mal wieder ungeeignete Szenen dabei sein können).

Unser Fernseher im Wohnzimmer läuft aber eigentlich recht selten (ich schaue öfter im Schlafzimmer, zum Einschlafen vor der Frühschicht). Im Winter mehr als im Sommer. Mal werden zwei Filme angeschaut, dann wieder eine Woche gar nichts. In der Woche Faschingsferien jetzt hat sie ein Mal zusammen mit mir abends einen Film angeschaut. Das war's. Wir waren viel unterwegs.

Für Kinder, die unter der Woche erst um 17 Uhr heimkommen, fände ich zwei Stunden TV täglich zu viel. Meine Tochter ist um spätestens 13 Uhr daheim und hat neben ihrem Sport und ihren Freunden noch genug Zeit für TV und alles Andere, was ein Kind so treiben sollte. Solange das alles passt, gibt es diesbezüglcih auch keine strengeren Regeln.

 

max 1 Stunde am We

Antwort von Jeckyll am 17.02.2013, 14:44 Uhr
 
unter der Woche eine halbe. Aber nur auf Wunsch der Kinder, oft fragen sie gar nicht danach

In ganz großen Ausnahmen (Regen, Mama Kopfweh, etc) auch mal 1,5 Std am Wochenende (also einen Disneyfilm).

Aber immer nur DVD oder KIKA, kein SuperRTL und co

Jeckyll

ach ja, acht und sechs Jahre alt sind die Kinder

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von scotti12 am 17.02.2013, 14:48 Uhr
 
HAllo,

unsere Tochter ist 4,5 Jahre und schaut am Abend zwischen 25 - 45 min. Aber auch nur aufgenommene Sachen oder DVD.
Mehr wird es meistens nicht, aber sie darf auch mal ne 1 Std. schauen. Aber meistens will sie das gar net. Im Sommer wird Fernsehen sehr oft ausgelassen, weil Garten usw. viel schöner in dieser Zeit ist. Aber auch da darf sie wenn sie will max. 45min schauen. Im Winter bin ich nicht ganz so streng. Tagsüber wird bei uns nicht ferngeschaut und auch nicht verlangt.

Ich finde es eben sehr wichtig, was die Kinder anschauen. Es läuft soooo viel mist auf diesen Kinderprogrammen, da wird einen echt schlecht wenn man das anschaut.

Grüsse

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von mamanini am 17.02.2013, 14:53 Uhr
 
Hallo,

wir haben keinen Fernseher - aber unser Sohn (2 Jahre) darf täglich eine Folge Mondbär (12 Minuten) auf You tube schauen oder die Sendung mit der Maus-Clips, dauern auch circa 10 Minuten. Mehr Zeit würde ich in dem Alter nicht erlauben, wichtig ist mir auch, dass ich jede Folge gemeinsam mit ihm anschaue.

Liebe Grüße
Mamanini

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von sarahleonie0609 am 17.02.2013, 15:02 Uhr
 
Wow... kein Fernseher??

Also mir würde der schon fehlen!
Sehe zwar nur abends, aber ganz ohne käme ich auch nicht aus!

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von Oceansongs am 17.02.2013, 15:24 Uhr
 
Mein Sohn (4,5) darf abends 10-15 min. fernsehen.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von brown_eyes am 17.02.2013, 16:13 Uhr
 
feste regeln gibt es nicht bei uns.
Die Kinder entscheiden es selber. Die Kinder haben aber auch einen eigenen TV

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von rabarbera am 17.02.2013, 19:03 Uhr
 
Meine Kinder, 3,5 Jahre u. 8 Monate, dürfen überhaupt (noch) nicht fernsehn.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von josefinchen am 17.02.2013, 19:10 Uhr
 
Garnicht! Wir haben keinen Fernseher

 

nur am we die grossen sind 8 und die kleine 5 genauso wie wii und co

Antwort von Zwillingsmama04 am 17.02.2013, 20:41 Uhr
 
ich glaube einfach das es ihrem kopf nicht gut tut.

wenn schule ist, gibt es kein tv, keine wii und co.

am we können sie gucken.

ich lasse meine kinder am we selbst etscheiden, aber das es in der wo diese dinge nicht gibt, habe ich etschieden.

 

Am besten gar nicht.

Antwort von stella_die_erste am 17.02.2013, 21:53 Uhr
 
Suche hilft.

Manfred Spitzer hilft auch, falls es mit der Suche nicht klappt.

 

Vor vier Jahre überhaupt nicht.

Antwort von mozipan am 17.02.2013, 22:37 Uhr
 
heute sind meine 11 und 9 und dürfen schon mal einen ganzen Film sehen, auch wenn der über 2 Stunden geht. Aber danach ist Sense. Sie schauen nicht täglich. Auch ich sehe eher wenig fern, daher spielt es in unserer FAmilie ohnehin keine so große Rolle.

 

Ich gestehe, wir sehen viel

Antwort von sojamama am 18.02.2013, 8:35 Uhr
 
Manchmal zu viel.
Das ist immer tagesabhängig, wetterabhängig und manchmal kommt halt einfach mal ein schöner Film.

Unter der Woche sehen wir abends immer auf dem KiKA bis 19.30 die Sendungen. Das ist ne gute Stunde.
Am Nachmittag wird auch manchmal schon geschaut. Dann ist wieder Pause.

Im Sommer wird es wieder anders. Da gehen wir täglich raus, ins Schwimmbad, sind im Garten usw.

Aber im Winter ist es einfach nicht so. Wir basteln viel, wir backen, kochen, spielen usw. Aber das geht auch nicht stundenlang.
Ich gestehe, meinen Haushalt muss ich auch mal machen.

Die Kinder spielen oft stundenlang wunderbar (sie sind 9 und 4), aber irgendwann kommt dann doch mal die Frage, ob sie was schauen dürfen.
Warum sollte ich denn immer nein sagen?

Ich weiß, dass sie es ausgleichen, wir sind oft draußen, gehen viel spazieren, sie machen Sport und Tanzen. Wir spielen andere Dinge usw.

Von daher sehe ich es nicht so eng.

Was ich nicht mag, wäre wenn sie stundenlang Computer spielen oder Wii oder wie das Zeug alles heißt. Sowas haben wir nicht.

Und was mir am allerwichtigsten ist, dass die Sendungen kindgerecht sind. RTL 2 oder Super RTL usw. gibt es hier nicht. Niemals.

Wir haben diesen Disney junior z.B., da kommen wirklich schöne Sendungen. Auf dem KiKA am Abend auch.

ICh achte darauf, ob sie es verstehen. Langsame Bildfolge, langsame Dialoge, nicht allzu grelle Farben, eine ansprechende Geschichte, die verstanden werden kann.
DAS ist mri wichtiger als die Zeit.

Was nützt es mir, wenn meine Kinder 20 Min. den dämlichen Sponge Bob schauen?
Da lass ich sie lieber eine Stunde die kleinen Einsteins oder Winnie Pooh schauen.

melli

 

Re: Keine TV Regeln

Antwort von A-ya am 18.02.2013, 10:43 Uhr
 
Bei uns gehört der TV einfach dazu.
Wenn wir mal ein WE zu Hause sind (was sehr selten ist) dann läuft der Fernseher im KInderzimmer schon mal 2-3 Stunden. Das passiert, aber höchstens ein Mal im Monat.
In der Woche meist erst Abends so ab 18:30 Uhr.
Da es sich bei uns gut in der Waage hält, brauche ich da keine Regeln.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von mamanini am 18.02.2013, 11:29 Uhr
 
Den Fernseher habe ich schon 2003 abgeschafft. Anfangs fand ich es auch schwer - aber ich hatte eine regelrechte Sucht entwickelt und das Ding lief den halben Tag. Ich lernte zu dem Zeitpunkt für Prüfungen an der Uni - zuhause. Ich hatte irgendwann das Gefühl zu verblöden, bei dem Scheiß, der läuft und habe den Radikalschnitt gewagt. Mir stattdessen ne Zeitung abonniert, mich zum Lernen in die Bibliothek gesetzt und - damit der Entzug nicht ganz so hart wird - ein DVD-Abo abgeschlossen. Denn: ich liebe gute Filme und will darauf nicht verzichten. Aber ich will mich nicht willkürlich berieseln lassen mit einem Verblödungsprogramm, das mittlerweile wirklich gang und gebe ist. Das gilt auch für meinen Sohn. Niemals würde ich ihm Serien enthalten wollen, die mein Leben als Kind wirklich bereichert haben. Keine Kindheit ohne Nils Holgersson, Michel oder Pippi Langstrumpf. Aber: alles zu seiner Zeit, ganz bewusst ausgewählt und zeitlich begrenzt. Denn die Welt da draußen ist viel zu schön, um stundenlang vor der Glotze zu hängen.
Das war das Wort zum Montag von
Mamanini

 

Wie war das bei euch früher?

Antwort von Kolkrabe am 18.02.2013, 13:20 Uhr
 
Wie lange durftet ihr Fernsehen?

Ich frage nur aus Interesse.

Meine KInder sehen unterschiedlich fern, die beiden Großen lieben Wissen macht Ah und Willi wills wissen.
Wir haben nur ein Gerät, es gibt hier keinen Fernseher im Kinderzimmer. Mir selber ist das TV-Programm meist egal (außer Game of Thrones), auch sehe ich gerne Dokus.
Allerdings gibt es nichts worauf ich nicht auch verzichten kann, daher schauen die Kids im Wohnzimmer. (Auch DVD oder WII).
Wenn abends ein Walt Disney Film kommt dann schauen wir den zusammen. Das ist doch schön.

Ich kann es aber nur schwer sagen wieviel sie schauen. Manchmal einen Film, manchmal eine Serie. Manchmal nichts.
Auch die Wii oder ihre Nintendos kommen eher selten zum Einsatz. Mal spielen sie 2 Stunden am Stück, jetzt haben sie schon zwei Wochen nicht gespielt.

Vor kurzem dachte ich ich mache ihnen eine Freude und sag zu ihnen:
"Wenn ich gleich fertig bin (saugen, wischen) könnt ihr WII spielen"
Gucken mich die Mädels an und meinen:
"Müssen wir? Wir wollten gerade Barbie spielen" (oder mit den Feen?)

Na ja, ich habe alles unter Verschluss. Die Nintendo sind im Wohnzimmerschrank, da müssen sie fragen. Die Wii muss aufgebaut werden (Kabel, Fernbedienungen, Spiele - alles ist in Kartons verteilt).
Das alleine führt manchmal dazu dass sie erst gar nicht spielen! Sie haben keine Lust aufzubauen.

Dadurch dass wir nur ein Gerät haben habe ich das alles gut im Überblick. Die Kinder machen das Gerät auch nicht heimlich an.
Früher gab es schon mal Ärger wegen dem TV, mittlerweile nicht mehr. Ich denke ich kann nicht alles streng regeln. Wir haben Ausreißertage - wir haben aber auch viele, viele Tage an den nicht oder kaum ferngesehen wird.
Und so lange wir uns damit woglfühlen brauche ich da kein strenges Regelwerk.

(Früher habe ich sogar beim essen TV gesehen. Da hatte ich mein erstes Kind. Heute ist essen und TV ein absolutes No-Go. Wir sitzen alle am Tisch, kein Radio, kein TV und unterhalten uns. Manchmal müssen eben auch wir Erwachsene dazu lernen)

Ich durfte als Kind schauen was ich wollte, außer Horrorfilme. Bei Aliens musste ich mich immer umdrehen wenn es zu schrecklich wurde.
Heute mag ich Horrorfilme gar nicht und kann oft auch den Fernseher gar nicht ertragen. Ich brauche, je älter ich werde, einfach mehr Ruhe.

Ich denke aber auch dass es mit Jungs etwas anders ist, oder?
Ich meine, statt TV Konsum lese ich lieber oder mache Handarbeiten. Meine Mädels basteln oder malen. Ich denke aber dass viele Jungs eher weniger fürs basteln oder malen zu begeistern sind, oder irre ich mich?

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von mama von Joshua am 18.02.2013, 17:29 Uhr
 
Bei uns darf so lange geschaut werden wie das Kind möchte, solange das Programm in Ordnung ist. Das machen wir schon immer so (genau wie mit dn Süßigkeiten) und fahren damit ganz gut.

Mal läuft der TV ne halbe Stunde, dann tageweise wieder gar nicht (gerade im Sommer staubt das Gerät vor sich hin), ganz unterschiedlich.
Meine Kinder sind lieber draussen oder mit Freunden unterwegs als im Wohnzimmer vorm Fernseher.

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von RR am 18.02.2013, 18:11 Uhr
 
Hallo
unser Sohn ist 9 u. sieht oft gar nicht fern, manchmal abends noch ne halbe h mit uns während er sich bettfertig macht.

Wenn er mal krank daheim liegt darf er länger fernsehen, wenn er es denn möchte (meist wird ihm das schnell langweilig).

Am WE schauen wir durchaus abends mal gemeinsam 2 h fern.(Fußball, Serien wie Wetten dass z. B. etc.)

Tagsüber ist der Fernseher hier grundsätzlich aus!

viele Grüße

 

Wir durften fernsehen, so lange wir wollten

Antwort von Steffi528 am 18.02.2013, 19:56 Uhr
 
und wir hatten auch recht früh einen Schwarzweißfernseher und haben dann sogar John Wayne Western geschehen ;-)

Nun denne, das wollen wir so aber nicht nachmachen, etwas mehr "Kontrolle".

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von TASHA5600 am 19.02.2013, 3:36 Uhr
 
Hallo,

das ist bei uns ganz unterschiedlich. Mal ist der TV den ganzen tag aus, manchmal aber eigentlich eher selten sogar mal ein paar tage am Stück.

Und mal gibt es tage wo er eben mal mit Mama auf dem Sofa kuschelt und ein wenig rumhängen will, dann stelle ich Kika an.
Gefällt mir einfach am besten, die Sendungen sind Kindgerecht und es gibt keine Werbung mit zehntausend Spielzeugen.


Wenn der Tv erstmal an ist, läuft er auch ne Weile. Aber wirklich hingeguckt wird mal 10 minuten, mal ne halbe Stunde. Aber das ist das höchste der Gefühle. Länger als ne halbe Stunde hat er noch nie still da sitzen können um was anzugucken. Dann geht es schon wieder los Bauen, Basteln ect.!
Der Tv läuft so noch etwas im hintergrund und irgendwann stelle ich ihn dann auf Radio um.


Da unser Knirps erst 2 ist denke ich ist es mehr als genug.



Als ich Kind war durfte ich von morgens bis Abends TV gucken und hatte von Anfang an auch einen in meinem Zimmer da ich mir dies mit meiner 5 Jahre älteren Schwester teilte.
Bin damit also aufgewachsen und heute auch ein richtiger TV Junkie. Ich gucke gerne Serien (HIMYM, TBBT...)

 

Re: Wie lange sollten Kinder täglich fernehen dürfen?

Antwort von Assja am 19.02.2013, 22:54 Uhr
 
Mein Sohn ist 2. Eine Zeit hatte er Fern gesehn. Da hab ich im auf kika zum Frühstück das Programm angemacht. Irgentwann hab ich gesehn, dass er morgens aufsteht und auf die Coutch springt, da merkte ich- er ist süchtig. Dann durfte er kein Fernseher mehr. Seitdem wird vor ihm keiner angemacht. Wenn wir mal bei einer Freundin sind und ihre beiden Jüngs dann vorm Fernseher hocken, interessiert sich meiner garnicht dafür und will lieber raus. Ab und zu nicht immer mach ich ihm ein paar alte Zeichenfilme aus der Suvjetunion an, die sind absolut gewaltfrei
http://www.youtube.com/watch?v=R1Cu5LtWCi0. Ansonsten gehe ich mit ihm jeden Tag raus minimum eine Stunde. Egal welches Wetter.

    Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia