Gesunde Ernährung Gesunde Ernährung
Bitte noch ein Baby Bitte noch ein Baby
Geschrieben von Nad1234 am 02.02.2016, 16:00 Uhrzurück

Was bedeutet für mich das PCO Syndrom ?

Meine Ärztin teilte mir mit dass es bei mir nach einem Pco Syndrom aussieht. Zweimal Chlormadinon ohne Erfolg und einmal Clomifen ohne Erfolg. Als ich sie fragte welche Möglichkeiten es gäbe doch nochmal schwanger werden sagte sie eine Künstliche Befruchtung wäre "der nächste Schritt".

Kann man bei einem PCO Syndrom wirklich garnichts mehr machen ?

Lg Danke

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*3 Antworten:

Re: Was bedeutet für mich das PCO Syndrom ?

Antwort von leonmaus03 am 02.02.2016, 17:33 Uhr

Hallo, ich habe kein pco. Aber der verdacht war da. Mir hat die Ärztin im kiwuzentrum gesagt (war mir sehr unsympathisch und ich geh nicht mehr hin), dass das Gewicht und die Lebensweise das pco lindern kann.
Ich weiß nicht genau was deine Hormonwerte sagen, aber ich denke schon dass man (es ist noch viel schwerer ss zu werden) auch auf anderen Wege, nicht mit künstlicher Befruchtung, ss werden kann.

Lass den Kopf nicht hängen. Hast du ein intensiveres und verständnissvolles Gespräch mit deiner fa gehabt?

Lg

 

Re: Was bedeutet für mich das PCO Syndrom ?

Antwort von Nashu am 02.02.2016, 21:30 Uhr

Hallo,

Also ich hatte PCO, hatte damals in sehr kurzer Zeit von 160 auf 114 kg abgespeckt und hatte trotzdem PCO.

Mein FA überwies mich zum Diabetologen,weil ich zu viele männliche Hormone hatte. Dort fand man eine leichte Insulinresistenz.

Mir wurde erstmal Metformin verschrieben und dazu geraten Sport zu machen.

Ohne Sport war ich 8 Wochen nach det ersten Einnahme in der 6.SSW.

Also lass dich nicht entmutigen.Lass deine Hormonwerte prüfen und dich evtl. auch vom Diabetologen untersuchen.Vlt. ist es bei dir ähnlich wie bei mir.

Ich wünsch dir alles Gute.

LG Nashu

 

Re: Was bedeutet für mich das PCO Syndrom ?

Antwort von AufzuNr.3 am 06.02.2016, 19:04 Uhr

Ich habe auch PCO und haben damals beim Endokrinologen einen Zuckertest gemacht.

Der hat dann Diabetis Typ 2 festgestellt und ich hab Metformin bekommen. Damit wurde ich nach 2,5 Jahren im 4 ÜZ schwanger.

Nicht die Hoffnung aufgeben.

LG

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby:

schwanger werden trotz Übergewicht und PCO Syndrom bei unregelmäßiger Periode

Hallo zusammen ich und mein Mann wünschen uns schon seit einiger Zeit ein 2.Baby.Unser Sohn ist mittlerweile 7 und es will einfach nicht klappen. Mein FA sagt das es wegen dem PCO Syndrom und dem Übergewicht sehr schwer wird.Muss seit kurzem auch Schilddrüsen Hormone (L-Thyroxin ...

Hibbelmama1988   25.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO Syndrom
 

Pco Syndrom

Hallo Mädels, Meine Vorgeschichte ; Unsere Tochter haben wir 2 Jahre lang geplant, aufgegeben und sind dann überrascht worden. Damals hatte ich mir schon Gedanken gemacht,warum es denn nicht klappen will. Hatte mich auch untersuchen lassen " Alles okay " Kurz nach der ...

Lunalii   28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO Syndrom
 

PCO Syndrom-- Metabolisches Syndrom--Insulinresistenz...Kennt das jemand?

Hallo zusammen! Wir versuchen seit 1 1/2 jahren erneut schwanger zu werden. Habe letzte woch erfahren dass das so einfach nicht klappen wird, da ich das PCO-Syndrom in verbindung mit dem metabolischen Syndrom und einer Insulionresistenz habe. Super neuigkeiten! Jetzt soll ich ...

Siti   10.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO Syndrom
 

PCO Syndrom? Dringender Kinderwunsch

Guten Abend, ich bin neu hier und stelle mal meine Geschichte hier rein. Ich hatte früher oft einen Zylus der über 35 Tage bis 40 ging und habe auch öfter Eierstockzysten. Eine musste mir per OP enfernt werden, da stand etwas von polyzystischen Ovarien. Es hat danach auch ...

Phili 106   11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO Syndrom
Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby