Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von FrauKrause am 11.10.2011, 19:48 Uhrzurück

WENN Du das nur anhand EKG erkennen kannst,

dass Rhythmusstörungen vorliegen, kann es ja so schlimm (noch?) nicht sein. Was sagt denn überhaupt der Arzt zu dem EKG? Hat er weitere Untersuchungen vorgeschlagen? Falls nicht, brauchst Du Dir doch keine Sorgen zu machen.

Der Arzt kann sehr wohl zwischen bedenklichen und unbedenklichen Rhythmusstörungen beim EKG unterscheiden. Nicht jede Rhythmusstörung, die keine Befindlichkeitsstörungen auslöst, muss behandelt werden.

LG fk

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten