Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 10.10.2005, 5:35 Uhrzurück

Re: Steuern orientieren sich am Einkommen

nicht am Status. Deshalb kann ich nicht verstehen, wieso jemand aufgrund des Studentenstatus keine Steueren zahlen soll. Die meisten Studenten haben kein Einkommen und zahlen deshalb keine- aber ich musste bei jeder längeren Semersterarbeit eine Lohnsteuerkarte vorlegen udn auch Steuern zahlen. Wenn ich unter 50 TAgen geblieben bin, konnte man die am Ende zurückbeantragen- aber grundsätzlich müssen auch Studenten Steuern zahlen.
Und: wenn Du als Student eingeschrieben bist, kannst Du keine Sozialleistungen beantragen, von daher brechen ja auch viele Studenten ihr Studium früh ab, weil sie dann Hartz4 kriegen, früher Sozialhilfe. Als eingeschriebener Student hast Du da keinen Anspruch drauf.
Und was Vorteile angeht- mein Mann hatte als Berufstätiiger sich noch für ein zweitstudium eingeschrieben- man muss seinen semesterbeitrag zahlen ud kriegt dafür in den meisten Unis ein Ticket für den ÖPNV.Aber das hätte man sich auch von den Semestergebühren so kaufen können- und sonst,na ja.

Und mit den Studiengebühren für Langzeitstudenten ist es natürlich blöd, wenn man aus honorigen gründen die ADuer überschritten hat und Gebühren wie ein Bummelant zahlen muss- aber wie will man das unterscheiden? Soll man eine Hundertschaft neuer beamten beschäftigen, die dann prüfen sollen,w er aus welchem Grund die Studeienzeit überschritten hat?DA doch liber so ein klarer Schnitt, auch wenn es manchmal die Falschen trifft.

Benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten