Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Butterflocke am 27.07.2011, 21:56 Uhrzurück

das kenne ich, allerdings.....

....wenn man in eine Mietwohnung zieht, sollte man sich nicht wundern, wenn noch andere über/unter/neben einem wohnen..........

Ich wohne auch in einer Gegend, in der die Leute überwiegend "was weiß ich" sprechen. Die Mentalität ist eine völlig andere....., die Hilfsbereitschaft allerdings auch!
Generell ist das Zusammenleben bedeutend anders als in gehobener Wohngegend mit weniger "was weiß ich".....*räusper*

Ein "Lärmprotokoll" ist zB etwas, was ich für "typisch deutsch" halte....
Letztlich wird man auf diese Art und Weise - sofern man dort noch länger wohnen möchte - nicht weiterkommen.
Hier hilft nur all das, was man ALLEINE und friedlich schafft.
Alles andere reduziert VIELLEICHT das Lärmproblem, schafft aber ganz sicher wieder neue Probleme.....bringt also nichts.

Miteinander REDEN und in Kontakt kommen! Und zwar fernab dieser Lärmproblematik! Eine andere Chance habt ihr in dem Fall nicht.

Selbstverständlich müssten sie rücksichtsvoller sein. Aber wenn Ihr bisher noch kein anderes Gesprächsthema als "geht das auch leiser" hattet, sehe ich keine Aussicht auf Erfolg.
Es ist einfach so....das kann man gut oder doof finden, es ändert aber nichts an den Tatsachen!

LG

Nachtrag: Ich hätte schon auch ein wenig Sorge, wenn ich wüsste, dass die Kinder meines Nachbarn um 19.00 im Bett liegen....
Ich glaube, dann hätte ich lieber Nachbarn, bei denen mal ein Tönchen zu hören ist und ich nicht ab 19.00 durchs Gemäuer fliegen muss....

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten