Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 27.01.2006, 21:08 Uhrzurück

@Alba wg. Hitlergruß und anderen "ausländischen" Einschätzungen...Hi D.,

Hi D.,

bei solchen Aussagen wie "Der Hitler hat ja auch was für die Arbeitslosen getan..." ist ja das Fatale, daß da immer auch eine Spur von Wahrheit enthalten ist.
Wenn ich mir die wirtschaftliche und soziale Situation im Jahr 1932 in Deutschland so ansehe mit den Millionen von Arbeitslosen - wohlgemerkt ohne auch nur annähernd die soziale Absicherung von heute -, dann frage ich mich, wie heute, ob in Deutschland oder anderswo, die Menschen abstimmen würden, wenn einer daherkäme und den Leuten Arbeit verspricht. Und glaubhaft kam er rüber, man muß sich nur Wochenschauen mit Wahlkampfreden Hitlers ansehen, um die Wirkung dieses Mannes zu erkennen, darüber haben schon ganze Scharen von Psychologen geschrieben.

So, nun wurde er gewählt, und u.a. durch den Bau der Autobahnen waren von jetzt auf gleich viele Arbeitslose in Brot und Arbeit. Daß die Autobahnen militärische Funktionen erfüllen sollten und bereits damals zu den Vorbereitungen des später angezettelten Angriffskrieges zählten, steht auf einem ganz anderem Blatt. Aber die Wirtschaft wurde angekurbelt, durch das Aufblühen der Rüstungsindustrie wurden weitere Arbeitsplätze geschaffen. Die Leute hatten Arbeit, die Familien wurden satt. So einer soll ein Verbrecher sein??

Ich will hier nicht dem Nationalsozialismus das Wort reden, dennoch, wenn ich das noch mit der für damalige Verhältnisse unglaublich gut geschmierten Propagandamaschinerie verbinde, wird es für mich nachvollziehbar, daß viele mit der Situation zunächst mehr als zufrieden waren. Die "Schmach von 1918" mit der Rheinlandbesetzung z.T. ausgeglichen, die Abstimmung im Saarland, und dann, Donnerlüttchen, Tausendsassa Hitler, Böhmen und Österreich ohne eine Patrone "heim ins Reich geholt", hey, wie will man solch einen Mann in dieser Zeit vom Thron stürzen und noch den Beifall der Leute ernten?
Nach meiner Kenntnis wurde genau in dieser Phase ein Putschversuch gegen Hitler u.a. unter Admiral Canaris abgeblasen, weil die mangelnde Unterstützung durch das deutsche Volk befürchtet wurde...

Im großen Kontext gesehen, aus der Sicht und mit dem Wissen von heute wurden damals bereits die größten Verbrechen der Menscheitsgeschichte geplant bzw. durchgeführt, keine Frage. Aber wer hatte Mitte der 30er schon Ahnung? Mein Kampf hatte kaum jemand gelesen, es ist auch für meine Begriffe unlesbar (ich habe vor vielen Jahren irgendwie auf Seite 20 oder 30 völlig entnervt aufgegeben, und ich bezeichne mich nicht gerade als dummen Menschen).

Ob die "Ausländer", von denen Du berichtest, sich auch diese Gedanken gemacht haben, weiß ich nicht (vorstellen kann ich es mir eher nicht), und ein Hitlergruß mir gegenüber empfände ich als nur als peinlich (für den Betreffenden), zeigt er doch damit nur seine mangelhafte Bildung. Nur, was ich in solch einer Situation tun könnte, ohne in ellenlange Monologe Und/oder Diskussionen zu verfallen, weiß ich auch nicht. :-(

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten