Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 21.10.2005, 13:08 Uhr.

Re: zu krank für die schule und doch tanzen ?

Hallo,
ich sehe das genauso wie ihr, meine Tochter dürfte auch nicht zum Tanzen (oder sonstigem Sport, oder gar Schwimmen ...), wenn es ihr so schlecht geht, dass sie nicht in die Schule gehen kann. Sie dürfte sogar eher nicht an derartigen Aktivitäten mit körperlichem Einsatz teilnehmen, als dass sie nicht zur Schule gehen könnte.

Sie hat auch schon mal aufgrund einer ziemlich starken Erkältung am Schulsport nicht teilgenommen, am sonstigen Unterricht allerdings schon. Der Kinderarzt sagte damals, sie sollte sich in den nächsten Tagen nicht unbedingt körperlich stark verausgaben, aber eine schriftliche Entschuldigung für den Sportunterricht hat er nicht ausgestellt. Ich hab es einfach so mündlich dem Klassenlehrer mitgeteilt und das war kein Problem, dann musste sie halt mal auf der Bank sitzen.

Je nach Erkrankung gehen wir allerdings dann schon mal raus an die frische Luft (allerdings nicht unbedingt zum Spielen mit anderen Kindern), wenn sie krank ist. Bei Erkältungs- und Atemwegskrankheiten lindert frische frische Luft ja auch häufig die Symptome oder ist sogar der Heilung förderlich.

Bettruhe einzuhalten finde ich auch völlig utopisch einzuhalten für Kinder in der Altersgruppe. Zumindest ist es bei uns so. Wenn es meiner Tochter mal so "richtig schlecht geht", sprich sie z. B. höheres Fieber hat, dann legt sie sich schon von selber häufiger ins Bett und ist matt und müde. Aber das ist in den letzten Jahren wirklich selten vorkommen (Gott sei Dank). Wenn es ihr dann wieder etwas besser geht, dann kann sie selbstverständlich aufstehen und sich in der Wohnung beschäftigen. Oder ggf. mit mir zusammen auch draußen an der frischen Luft einen kleinen Spaziergang machen.

Viele Grüße
Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia