Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von like am 23.11.2007, 22:10 Uhr.

Warum leiden so viele Kinder unter ihren Lehrern?

Wenn ich mir hier und im Grundschulforum so die Postings anschauen, kommt mir immer wieder das große Grausen. Warum müssen so viele Kinder schon in so jungen Jahren so viel von ihren Lehrern erdulden und ihre Menschenwürde mit Füßen treten lassen? Warum kann ein Lehrer, dessen Unfähigkeit und fehlende Motivation, dessen rüder Ton gegenüber den Kindern und dessen Herzlosigkeit bekannt ist, nicht einfach gekündigt werden? Warum haben Eltern keinerlei Wahlrecht, von welchem Lehrer und in welcher (Grund-)schule sie ihre Kinder ausbilden lassen? Warum schafft man das Beamtentum, insbesondere auf Lebenszeit nicht endlich ab und beginnt mit einer leistungsorientierten Bezahlung auch bei Lehrern? Warum dürfen sie sich weiterhin auf Kosten der Eltern und Kinder wie Götter aufführen und haben das alleinige Bestimmungsrecht, was sie (bezahlt von uns allen) in IHREM Unterricht tun und lassen (ja, man hat sogar hier im Forum oft den Eindruck, Lehrer sehen ihre Schüler als Arbeiter und Angestellte (oder vielleicht eher Sklaven?) bei SICH und nicht andersherum.) Auch in höheren Klassen wird das nicht wirklich besser - die Druckmittel sind zu ungleich verteilt - Lehrer können ALLES, sogar ein ganzes Leben versauen, z.B. einen Schüler ganz ohne Schulabschluss "aus dem Gym rauskriegen", Eltern und Schüler leider fast nichts dagegen ausrichten. In jedem anderen Bereich unseres Lebens haben wir ein Wahlrecht, welche Leistung wir für unser Geld haben wollen, nur beim wichtigsten, der Schulbildung unserer Kinder, sind uns die Hände gebunden und wir und unsere Kinder dieser "Macht" der Lehrer so hilflos ausgesetzt.
Am Gym meines Großen wurden in den vergangenen Jahren mehrfach wirklich schlechte Lehrer eingestellt (kleines Provinzgym, da wollen nicht wirklich viele hin). Irgendwie schafft es der Rektor aber dann immer nach ein paar Jahren, diese Lehrer wieder los zu werden. Aber was ist dann? Dann treiben sie halt an einer anderen Schule ihr "Unwesen", bis sie auch von dort wieder irgendwohin versetzt werden. Kann sich ein Staat mit so leistungsorientiertem Schulwesen und einer so leistungsbezogenen frühen Selektion und Aufteilung der Kinder auf die verschiedenen Schultypen eine so wenig leistungsorientierte und auch oft -willige Lehrerschaft tatsächlich leisten? Und so viele Kinder, die irgendwo auf der Strecke bleiben?

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia