Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sabine mit Amelie am 23.12.2011, 21:54 Uhr.

Re: Sie vergisst ihre Freundinnen

Hallo,

wir hatten das im Kiga 3 Jahre lang mit einem Mädchen (G). Sie hat unserer Maus auch immer verboten mit anderen zu spielen. Raus gekommen ist das ganze, als sie sich mit dem Nachbarskind (P) dieses Kindes angefreundet hat. G hat dann ein absolutes Drama daraus gemacht und hat erzählt, dass ihr meine Maus das Liebste auf der ganzen Welt genommen hätte. Jeder hat zwar das Theater mitbekommen, dass sie gemacht hat, aber keiner hat verstanden, um was es geht, warum mein Kind ihr das Liebste genommen haben sollte. P hat uns dann mal mit ihrer Mama besucht und die hat mir erzählt, dass G das mit P auch probiert hat, sie es aber dann doch raus bekommen hat und P den Rücken gestärkt hat. Sie hat mir auch erzählt, was im Kiga abgegangen ist, was mein Kind mir alles nicht erzählt hat. Nachdem mir übrigens P's Mama das alles in Gegenwart meiner Maus erzählt hat, hat mein Kind 2 Abende hintereinander ganz bitterlich geweint. Es gab ein Gespräch im Kiga, die Erzieherinnen haben sich dem angenommen und ein Auge darauf gehabt, ich habe ihr zu Hause den Rücken gestärkt und siehe da, es ging aufwärts. Meine Maus hat sich nichts mehr von G gefallen lassen und G spürte das auch. Leider sind sie in der gleichen Klasse in der Schule und G probierte es schon wieder, meine Maus auszunocken. Zu einem Kind aus der Klasse sagte sie, sie solle nicht mit meiner Maus spielen, weil meine Maus dick wäre, was gar nicht stimmt. Laut Ärztin ist sie völlig In Ordnung. G ist nicht durch gekommen. Das Mädchen steht zu meinem Kind. Seit 3 Tagen trägt meine Maus eine Brille. Sie wurde von G morgens in der Schule begrüßt mit "Amelie trägt eine Brille, siehst du doof aus. Allerdings fand das außer ihr niemand lustig. Meine Maus war zwar "verletzt", aber 1. ist sie total glücklich mit ihrer Brille, weil sie slebst merkt, dass sie mit Brille besser sieht und 2. hat G die Kinder nicht soweit bekommen, dass sie mein Kind auslachten. Alle fragten sie, warum sie die Brille trägt und sie hat erklärt, dass sie ohne Brille schlecht sieht, dass war für die anderen Kinder Erklärung genug und alles war o.k. Ihre Schulfreundin hat übrigens auch versucht, über sie zu bestimmen. Das hat mir die Mutter der Schulfreundin sogar selbst erzählt und sie hat mir dann erzählt, dass Meine Maus sich aberr gut gewehrt hätte. War für mich schön zu hören, dass meine Maus sich nichts mehr gefallen läßt.
Versuche auch deiner Maus den Rücken zu stärken, dass sie weiterhin mit ihren Freundinnen spielen darf und der Junge ihr nichts verbieten darf. Die Lehrkraft würde ich auch mit einbinden, dass sie einfach Bescheid weiß und ein auge darauf hat.
Unsere Lehrerin hat übrigens zu meiner Maus vor der Klasse gesagt, dass sie sehr schick aussieht mit ihrer Brille. Ich denke, dass nimmt G auch etwas den Wind aus den Segeln.

Liebe Grüße

Sabine

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Nachricht Nachricht an Sabine mit Amelie   
Postfach Mein Postfach   
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia