Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von isasterne am 15.12.2011, 19:46 Uhr.

Probleme/Hochbegabung

Meine Tochter ist im Kindergarten dadurch aufgefallen,dass sie sich sehr von den anderen Kindern abgekapselt hat,nicht mitspielte und den ganzen Tag Sachen gefaltet hat.Außerdem wollte sie sehr viel mit den Erzieherinnen über Religion sprechen.
Na ja,ist ja auch soweit normal dachte ich.Wir wurden zu einer Psychologin geschickt und diese hat mit ihr ein Gespräch geführt und mehrere Tests durchgeführt.
Das Ergebnis war,dass sie hochbegabt ist.
Sie wurde im Sept. eingeschult und hat grosse Probleme dort.Macht nicht mit,träumt nur und schaut aus dem Fenster.Arbeitsblätter erledigt sie gar nicht oder nur sehr langsam.Sie geht aber gerne hin.
Wenn ich sie frage,sagt sie,das wäre ihr alles zu schwer.
Hausaufgaben sind eine Quälerei.Die Lehrerin meint,daß es durchaus Situationen gibt wo die Hochbegabung "durchkommt",aber sehr selten.
Im Prinzip verweigert sie alles.
Ich bin nun in Kontakt mit der DghK.Dort sagte die Beraterin man müsste sie fordern,bloss nicht zurückstufen.
Wie denn,wenn sie alles verweigert?
Die Lehrerin hat die Montessori-Schule vorgeschlagen.Die nächste Schule ist jedoch 60km entfernt.
Hat jemand Erfahrung?Was kann ich tun?Gibt es gute Literatur zu dem Thema?
In den Medien werden meist nur Überflieger gezeigt,aber von den Underachievern hört man kaum etwas.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

an der Grenze zur Hochbegabung? Schulprobleme :(

Mein Sohn (noch 6) geht in die 1.Klasse. Zu Anfangs war er immer der letzte, egal ob es um Arbeitsblätter oder beim Sport ums umziehen ging. Von daher brachte er oft zusätzlich zur Hausaufgabe noch nicht fertige Sachen aus der Schule nach hause, die er dann erledigen musste. Nur ...

tigerxxl   27.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
 

Hochbegabung und Freunde…

Hallo, mein Sohn ist hochbegabt und geht jetzt in die erste Klasse. Da bei der Klasseneinteilung die voraussichtliche Leistungsstärke der Kinder berücksichtigt wurde, befinden sich in der Klasse meines Sohnes zwei weitere hb Kinder, mit denen er auch schon befreundet ist. ...

AnnaundPaul   13.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
 

Keine Freunde...wie ist es bei euch? Grund: Hochbegabung...?

Unser Sohn wird ende Mai 7 Jahre, geht seit Sommer 08 in die Schule.... Leider hat er bis jetzt keine Freunde... Er meint das alle schon Freunde haben und er halt alleine da steht... Dazu kommt das er in einer Klassenübergreifende Klasse ist (also 1 bis 4 Klasse ...

Isabel   19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hochbegabung
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia