Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 30.03.2010, 21:14 Uhr.

Sehnen sich Seele und Geist nach "Buchstabendurch" ??? Wie geht es ihnen damit?

Ich nenne das aus der Perspektive der neuen Ich-kann-Schule UNTERRICHTSVOLLZUGSANSTALT wenn der Stoffplan nach vorbereiteten Ablaufsschablonen durchgezogen wird. Das pervertiert LERNEN, das (der Wortbedeutung nach) im interessierten verfolgen von Färhten des Lebens bestehen sollte. Dazu muss der Lehrer nur entweder selber begeistert sein vom Lesen&SchreibenLernen oder er bringt einen Helfer mit, der das vormacht. Früher war das der Kasperl. Die Kinder quietschten vor Vergnügen, webnn der Kasperl am Setzkasten wieder einen verkehrten Buchstaben nehmen wollte. "Nein!" riefen Sie, und manche waren so im Eifer, dass es sie nach vorne trieb, um dem Kasperl den richtigen Buchstaben zu reichen.
Ihr GEDÄCHTNIS hatte nicht nur ein WORT gespeichert sondern ein WORT MIT FREUDE. Heute quälen und langweilen sich die Kinder über Arbeitsblättern und das gedächtnis kann nicht anders als alles MIT QUAL UND LANGEWEILE zu speichern; es kann nicht auswählen und muss alles so nehmen wie´s kommt.
Ich hab mal jemand getroffen, der mir erzählt hat, dass er in der 1.Klasse zu Weihnachten seinen ersten Karl May gelesen hat: WEIL ER DAS WOLLTE. Und er sagte: "Wenn ich es so gelernt hätte, wie mneine Lehrerin das wollte, hätte ich nie einen Karl May gelesen." Das kann ich als Ich-kann-Schule-Lehrer´gut nachfühlen. Seine Lehrerin lebte für das DU-MUSST und er lebte für das ICH-KANN.
Wenn ich das ICH-KANN in einem Kind, da wo es schwach ist, nur ein klein wenig bewundere, richtet es sich auf und wächst mir entgegen. So etwas Feines könnte jeder immer wieder erleben.
Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia