Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Leewja am 13.09.2013, 8:17 Uhr.

Schulmilch

So, kaum eien Woche in der Schule und schon Diskussionen mit dem Kinde...

alles läuft super, er geht rasend gerne hin, er macht fein mit, hausaufgaben sehen erstaunlich gut aus, lehrerin reizend, Tagesordnungspunkte für den ersten EA beinhalten lernziele, unterrichtsmethodikerklärung etc.

ABER:

es gibnt schulmilch, wie schon früher bei mir im Gymnasium (GS bei mir noch nicht) milch, kakao, erdbeer- udn vanillemilch, zusätzlich apfelsaft oder o-saft und wasser.

Mein Kind will kakao.

ich finde es geradezu lächer´lich, dass man "nichts süßes" ind die brotbox tum "darf", aber den kindern dann 300 ml gesüßter, zuckriger, kalorienreicher chemiepapp als DURSTLÖSCHER angeboten wird.

der deal mit meinem kind ist: es darf kakao bestellen (weder erdbeer noch vanille), dafür sind aber die abholsüßigkeiten (minitütchen haribo oder so im auto beim abholen, war in KiGa schon so) gestrichen und auch die abendliche milch, da ich eine so groeß potion milchprodukt für ausreichedn halte.

GESTERN allerdings dann eine uphorisch klingendeer werbebrief von Landliebe zum "Schulmilchfrühstück", in dem über all die gesunden inhalte und die wichtigkeit von milch gelabert wird.

ich hab übrigens nichts gegen milch, milch ist meiner eminung anch schon ok für menschen, aber zu behaupten, ein kind könne sich ohne milchzucker und aminosäuren in der GS quasi nicht konzentrieren, ist schon dreits. Die möglichen auswirkungen auf akneneigung werden auch verschwiegen.

zudem ist pure frischmilch immer noch was ganz anderes, als braun, rosa oder gelb gefärbte zuckermilch. nirgends eine nährwerttabelle, in der ich mals ehen könnte, wieviel kalorien das kind sich alltäglich reinpfeift und wieviel zucker da drin ist.

bekommt die schule da geld für?
ist das erlaubt und ok so?
zumal ausgerechnet diese firma ein werk in unserer umgebung egschlossenund so regionale arbeitsplätze vernichtet hat, um nach Norddeutschland zu gehen...irgendwie ironisch...


soll ich mich aufregen und eine zickige ekelmutter sein?

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia