Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von u_hoernchen am 19.09.2011, 8:30 Uhr.

morgendlicher Aufsteh-Terror...

Guten Morgen,

ich brauch mal Eure Ideen... wir haben seit ca. 4 Wochen einen Erstklässler, der einfach morgens nicht aus dem Bett kommt.

Erstaunlich dabei ist: letztes Jahr ging er in die Vorschule, gleiches morgendliches Ritual, alles klappte (mit Ausnahmen natürlich) reibungslos, aber jetzt, seitdem er in die Schule geht, gibts nur noch Zickenkrieg.

Wir wecken die Jungs um 1/2 7 Uhr, um 7 Uhr gibts Frühstück, um 7:35 sollten die beiden eigentlich aus dem Haus. Der Große geht dann und ist auch mühelos fertig. Der Kurze macht aber jeden Tag mehr Terror.

Das fängt schon damit an, dass er einfach im Bett liegen bleibt. Wenn man es dann mal irgendwann geschafft hat, dass er sich anzieht oder anziehen lässt (hier gibt er gerne mal den Prinzen, jeden Morgen ist die Variante, die gestern noch geklappt hat, total falsch),
heute lag er dann statt zu frühstücken heulend unter dem Frühstückstisch, weil ich mir erlaubt hatte, ihn zu bitten, nicht auf seinem Stuhl rumzutrampeln, weil sonst unsere Untermieter aus dem Bett fallen (es war SEHR laut!).
Als ich ging (7:50), lag er da immer noch und beschimpfte mich übelst, ich sei schuld an seiner schlechten Laune.

Wie gesagt, wir müssen jeden Tag eine andere Variante finden, wie wir ihn stressfrei aus dem Bett und mit Frühstück aus dem Haus kriegen, wir stecken ihn auch schon früher ins Bett, aber es ist jeden Tag ein Vabanque-Spiel.

hat jemand eine Idee? Wir überlegen jetzt ernsthaft, ihn mal komplett auflaufen zu lassen. D.h. einmal morgens wecken, ansonsten völllig in Ruhe lassen, d.h. im Zweifelsfall kein Frühstück und dann Zuspätkommen.
Das widerstrebt mir eigentlich total, da mir wichtig ist, dass die Kinder mit Frühstück aus dem Haus gehen. Zumal ja dann ICH wieder schuld sein werde, wenn er dann irgendwann Panik kriegt, weil keiner ihm hilft und alles hinterherträgt und ihn füttert etc.

Ihr seht: Diva und Dickkopp in einem kleinen Menschen, das treibt mich morgens echt an und manchmal über meine Grenzen der Geduld.

Her mit Ideen....

Ulrike

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia