Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von paul+rike am 13.11.2008, 14:58 Uhr.

Re: Kann ich Dir erklären ameliee

eh, etas hast du vergessen! Stell' dir vor!!! wie sehr viele Kinder aus einer "gemischten" Ehe, sprechen Paul und Rike 2 Sprachen flüssig, da beide Muttersprachen sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!ist es nicht ein eSchande????

dass mein Kind etwas weiter (geistig) als seine Zeitgenossen war es überigens nicht von uns gleich erkannt sonder als er 17Monate war und zwar von seiner Krippentante, ab da durfte er in der 2Jährigengruppe gehen und es ging ist prima, er wurde gefordert.
von dem Gespraäch mit der Lehrerin erwarten wir keinen Sprung sondern eine Unterstützung bei seiner Forderung. Übrigens: sowohl sein Schwimmlehrer als auch letztes Jahr seine Musiklehrerin und dieses Jahr sein Klavierlehrer (ja, meine Kinder dürfen SOGAR im Kindergarten Musik und Schwimen machen, Schande auf meinem Haupt!) sagen, dass bei eine so grosse Interesse und Fähigkeiten, man müsste diesem Kind "Futter" anbieten.
Gestern gab es ein Gespräch mit der Religionlehrer (ist neu und wollte die Eltern kennenlernen). Mein MAnn war dort, da es für Rike zu spät war und ich blieb bei den Kindern heim) und der Lehrer meinte, er wäre überrascht von Pauls Fragen gewesen, er wollte alles über die Taufe wissen(weil er üer Martinus gelesen hatte, dass er getauft wurde) .
also, wenn es schlimm ist, seine Kinder zu lieben, und sie zu unterstützen, damit sie sich später etwas aussuchen können, was schön ist und keine Problemen bekommen, wenn es schlimm ist, seine Kinder zu begleiten, und da zu sein, wenn sie eine Frage, ein Problem oder für alles, was sie brauchen (auch spielen, kuscheln, rumalbern gheören auf dem Tagesplanung bein uns mit den BEIDEN)
dann bin ich eine schlimme Mutter, ich bekenne mich schudig und bitte um einen milden Urteil.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia