Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Drachenlady am 04.02.2010, 9:10 Uhr.

Re: Hausaufgabenproblem!

Hallo Sandra,

sei beruhigt, bei uns und in vielen anderen Familien ist es genauso. Die wenigsten können behaupten, dass ihre Kinder die Hausaufgaben ganz alleine machen, ohne dass Mama oder Papa daneben sitzt.

Obwohl meine Tochter alles schon einmal gehabt hat, hat sie es immer noch nicht gerne, wenn ich nicht neben ihr sitzen bleibe. Sie braucht einfach diese Sicherheit, auch wenn sie fast alles alleine macht.

Meine Zuckerschnecke braucht sehr viel Struktur in den Abläufen. Es läuft auch bei uns so ab, wie bei dir. Nach Hause kommen, Essen, erzählen was so passiert ist, vielleicht noch eine viertel Stunde spielen und dann werden Hausaufgaben gemacht. Selten in ihrem Zimmer, öfters in der Küche. Einfach aus dem Grunde, weil in ihrem Zimmer tausend Dinge sind, die sie ablenken. Die Küche ist, hätte fast gesagt, steril aufgeräumt, da kann sie sich wesentlich besser konzentrieren.

Wichtig ist, dass du jetzt herangehst und ihr beweist, dass sie mehr drauf hat, als sie selber von sich glaubt.Setz dich neben sie, besprecht die Aufgaben und wenn du merkst, dass sie es sich lediglich einfach machen will, dann stellst du dich einfach mal dumm...ganz spielerisch. Ihr sollt z. B. 9 - 3 rechnen... stell dich wirklich ganz dumm an und sie wird dich automatisch korrigieren wollen und sagt dir wohl möglich sofort das richtige Ergebnis. Schon kannst du ihr unter die Nase reiben, dass sie es ja wohl offensichtlich besser kann, als du bzw. als sie es von sich selber erwartet hätte.

Sicherheit bzw Selbstsicherheit vermitteln ist das A und O.

Alles was geschmiert wird, was krickelig hingeschrieben wird, wird so oft ausradiert, bis es ordentlich im Heft oder auf dem Blatt steht. Glaub mir, diese Kur ist auch sehr hilfreich.

Sie mit nicht gemachten Hausaufgaben in die Schule schicken wäre für mich die allerletzte Alternative.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia