Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Minimonster am 02.06.2014, 16:28 Uhr.

Re: Geringe Menge Ritalin, nehmen oder lassen?

Bitte warte ab, wie sich euer Kind macht. Wie meine Vorschreiberinnen würde ich sagen, dass Ritalin nicht einfach so - also ohne Diagnostik und ADHS -Diagnose - gegeben werden sollte. Und dafür solltet ihr einen Psychologen aufsuchen.

Ein KiA hat uns auch empfohlen, unserem Viertklässler wg. seiner Konzentrationsprobleme und Ablenkbarkeit eine geringe Dosis Medikinet zu geben und dazu begleitend ein Konz'training zu machen.
Es war sehr verlockend sich vorzustellen, dass er sich endlich mal ohne großen Trubel in der Schule auf die Aufgaben konzentrieren würde.... und zu Hause auch bei den HA konzentrierter wäre, ich geb's ja zu.

Aber bei uns ging es eigentlich mehr um uns, dass es UNS ELTERN dann besser gehen würde, wenn er pflegeleichter wäre. Seine Leistungen sind bisher völlig ok, wir versuchen das Gy mit ihm, müssen ihn viel unterstützen. Für uns /mich ist das eine heftige Herausforderung, puh. Manchmal treibt er mich zur Weißglut mit seinem Chaos. Aber das kann und darf ja nun wahrlich kein (einziger) Grund sein, das Kind mit Medikamenten zu behandeln.

Wir haben eine ADHS-Diagnostik machen lassen, kein ADHS liegt vor, allerdings eine auditive Hörsensibilität, die halt dazu führt, dass er sofort umherguckt, was los ist. (Ausdruck weiß ich grade nicht.).
Aber was ändert das? Er sitzt jetzt allein, darauf würden wir auch weiterhin achten, und er macht jetzt über die Ergo ein Attentionertraining, das ihm hoffentlich weiter hilft.
Und in der 5. Klasse? Mal sehen.

Ich wünsche dir gute Nerven und Zuversicht.

LG, M.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia