Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von carisma21 am 15.05.2012, 10:36 Uhr.

Freiarbeit klappt nicht...

Hallo!
Mein Sohn wird im Juni 7 und geht in dei erste Klasse. Eigentlich läuft es ganz gut allerdings klappt es mit der Freiarbeit nicht. Er hat einfach keinen Blick dafür, in welchen Bereichen er noch etwas machen muss und in welchen Bereichen er gut ist! Z.B. Tinto-Ordner. Hat er total aus den Augen verloren, mit dem Ergebnis, dass er ganz weit hinten lag und dann jeden Abend Buchstabenblätter mit nach Hause kamen. Genau so war es beim "Lies mal" Heft (Ente, Frosch, Hund, egal, jedes Mal das gleich!). Jetzt gab es ein Sachkundethema "Zahnwerkstatt". Verschiedene Sachen sollten bearbeitet werden. Dazu gabe es einen Zettel, wo die Lehrerin abhaken konnte, was schon erledigt ist. Es passierte aber nichts... :-) Auf meine Fragen, ob er da nicht weiter machen müsse, antwortete er, nein, wir haben keine Sachkunde gemacht. Gestern gab es wohl dann von der Lehrerin Schimpfe, er sei nicht weit genug. Nach all der langen Zeit hattte er nur zwei Sachen bearbeitet und musste sich dann drei Blätter mit nach Hause nehmen! Ist eigentlich auch nicht schlimm aber ist das meine Aufgabe, darauf zu achten, dass er Unterrichtsstoff zu Hause nachholt? Wenn doch kein Sachkundeunterricht gemacht wurde -oder zumindest nicht mit der expliziten Ansage, die mein Sohn eigentlich bräuchte- wieso haben dann sie anderen Kinder die komplette Werkstatt absolviert und mein Sohn und eine handvoll andere nicht?
Sollte nicht eigentlich die Klassenlehrerin das ein bißchen im Blick haben? Es ist doch eine 1.Klasse? Soll man das ansprechen? Ich will der Lehrerin auch nicht auf die Füße treten! Sie hat 30 Kinder und zumindest einen, der am Schuljahresende in eine Integrationsklasse wechselt. Sie ist also mit Sicherheit voll ausgelastet. Auf dem letzten Elternabend habe ich ihr gesagt, ich wünsche mir, dass wir es gemeinsam schaffen, ihm einen Blick dafür zu vermitteln, selbst zu erkennen, wo er zurück liegt und das dann auch in der Freiarbeit aufzuholen. Offensichtlich klappt das ja gar nicht! :-)
Freue mich auf Eure Antworten!

LG C.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia