Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dhana am 23.10.2009, 10:29 Uhr.

Danke für alle antworten.

Hallo,

vielleicht läuft es bei uns an der Schule wirklich so anders, aber hier sind festgefahrene Ansichten zu Hausaufgaben und daran ist auch nicht zu rütteln.

Wir sagte mir die Klassenlehrerin von meinem Großen - Hausaufgaben werden schon in der 1. Klasse so aufgegeben, das es ein gutes Kind mit konzentriertem Arbeiten in 1 Stunde schaffen kann. Mein Großer war ein "gutes" Kind, der seine Hausaufgaben eigentlich immer allein gemacht hat - aber unter 1, 5h kam auch der nie davon.

Tja, mein 2. ist kein "gutes" Kind und die Hausaufgaben sind wirklich sehr anstrengend für ihn. Der Lehrer weiß, mit welchen Problemen S. zu kämpfen hat, aber manchmal hab ich den Eindruck er versteht es nicht. Er versteht nicht, das der nomale Schulalltag durch sein Hörproblem einfach schon anstrengender ist und viel mehr Konzentration verlangt als normal. Aber er geht gern in die Schule - da wird gesungen, sie tanzen auch mal im Unterricht, da macht alles viel Spass - aber dann kommen die Hausaufgaben und Mama ist der Buhmann, weil sie die Hausaufgaben durchsetzen muss.

Klar, mein Sohn ist jetzt anfang der 2. Klasse und nicht mehr in der ersten Klasse - aber nein, da war es nicht anders. Wir sind auch da schon 2h täglich an den Hausaufgaben gesessen und ich helfe auch nur, wenn es nicht mehr anders geht. Und dann helfe ich ihm auch nicht bei den Lösungen, sondern einfach bei dem Aufwendigen drumherum - wie Ausmalen, Kugelchen malen, ... - und auch das kommt nicht so oft vor, wie es sich vielleicht anhört.
Und dann kommt zu den 2h schriftlichen Hausaufgaben noch dazu das er die Lernwörter üben muss, das er Mathe üben muss.

Und wer denkt, das es reicht in HSU aufzupassen - so einfach ist es leider nicht. Genauso wird jede Woche ein Gedicht (in der Regel 3-4strophig) auswendig gelernt - und das immer auf den nächsten Tag - zusätzlich zu den normalen Hausaufgaben! Nix mit über mehrere Tage lernen - das bekommt er mit nach Hause und am nächsten Tag muss gekonnt werden.

Mit dem Lehrer hab ich schon in der ersten Klasse geredet, das S. das nicht schafft, das es einfach zuviele Hausaufgaben sind und das er sich weder vom Umfang noch vom Können her alleine schaffen kann - Antwort war - viele Kinder brauchen die Unterstützung der Eltern und ich müsse mehr mit ihm üben.
Wenn es gar nicht mehr geht, dürften wir nach 2h abbrechen und ich dann einen Eintrag ins Hausaufgabenheft machen - dann muss es allerdings am nächsten Tag zusätzlich gemacht werden (toll dann sitzen wir da 3h anstatt 2)

Ich finds toll, wenn es bei euch so schön klappt - bei uns nicht und da halten auch alle Lehrer an der Schule zusammen - zur Hausaufgabenmenge gibt es wohl auch einen Beschluss der Lehrerkonferenz (mind. 1h in der 1. und 2. Klasse, mind. 1,5h in der 3. und 4. Klasse) - davon wird auch auf keinen Fall abgewichen - und leider finden es auch viele Eltern als tolle Vorbereitung auf die weiterführende Schulen, so das da auch nix zu machen ist.

Ja, es sind dann auch genau die Eltern die dann sagen - klar helf ich meinem Kind da und dort.

Ein heile Welt, so mein Sohn seine Hausaufgaben alleine machen könnte wäre mir auch lieber.

Grüße Dhana

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia