Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Isabell01 am 10.03.2011, 11:32 Uhr.

Re: Brauche mal Rat schule

Hallo,

mein Sohn ist letzten Sommer eingeschult worden und geht in so eine gemischte Klasse. Ich war anfangs auch sehr skeptisch und konnte es mir ebenfalls nicht vorstellen.

Aber mittlerweile haben sich meine Zweifel gelegt.
Ganz zu Anfang, wenn die Erstklässler eingeschult werden, könnte ich mir vorstellen, dass die Zweitklässler ein wenig benachteiligt sind, da sie ständig für die Kleinen da sein müssen. Bei uns war es so, dass jeweils ein Kind aus der Zweiten, dann Pate für einen Erstklässler war. Diese saßen dann auch erst mal zusammen und die Großen haben dann den Kleinen viel geholfen. In den Pausen alles gezeigt und im Unterricht auch mal Hilfestellungen gegeben. Jedoch war das nur ein paar Wochen so, danach kamen neue Sitzordnungen und diese Patenschaft war dann auch nicht mehr, da auch die Kleinen nun wußten, wie alles läuft.
Allerdings waren die Zweitklässler natürlich auch stolz wie Oskar, dass sie nun alles wissen und eben nicht mehr die Kleinsten sind. Und da dies auch nicht für einen langen Zeitraum ist, sehe ich hier für alle Beteiligten doch wieder mehr Vorteile. Die Kleinen fühlen sich gut betreut und die Großen finden es toll.

Auch der Unterricht ist bei uns nicht wirklich immer zusammen. An jeweils 2 Tagen in der Woche, haben sowohl die ersten und die zweiten Schuljahre 2 Std. "alleine" Unterricht. Ebenso haben die Zweitklässler ja von Anfang an Englisch und die Erstklässer erst ab dem 2. Halbjahr - auch hier findet dann der Unterricht alleine statt.
Ansonsten werden dann viele Gruppenarbeiten gemacht.
Der Sachunterricht ist nach Themen gestaffelt, so dass nach 2 Jahren alle Themen durchgenommen wurden und keiner etwas doppelt lernt oder irgendwas an Stoff fehlt.

Ich denke wirklich, dass es für viele Kinder Vorteile hat. Die extrem guten Schüler können so mit Sicherheit wesentlich leichter gefördert werden, da sie einfach mit dem Stoff der zweiten Klasse weiter machen können.
Meiner ist ein völlig durchschnittlicher Schüler und für ihn passt das aber ebenfalls. Und die Schlechteren haben so eben auch noch mal die Möglichkeit, den Stoff aus der Ersten noch mal ein wenig zu vertiefen.

Es werden bei Euch aber sicherlich nach der Einschulung auch noch mal Elternabende statt finden, wo genau dieses Thema auch noch mal besprochen wird.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia