Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Drachenlady am 07.07.2011, 0:06 Uhr.

Re: bin neu hier und weiß auch gar nicht, ob ich richtig bin :-)

Sei beruhigt. Die meisten Kinder fangen mehr oder minder von heut auf morgen mit kleineren und größeren Lügen an. Natürlich ist es nicht schön.

Auch meine Kurze hat eine rege Phantasie an den Tag gelegt und bald wussten wir auch nicht mehr, was den Tatsachen entsprach und was frei erfunden war.

Wir haben unserer Tochter erklärt, das Lügen eine sehr unfeine Sache ist und dass wir das nicht möchten. Wenn ich nun meine Kurze beim Lügen überführt habe, folgen natürlich Konsequenzen. Sie hat aber auch schon auf sehr unangenehme Art erfahren müssen, wie es ist, wenn man mal die Wahrheit sagt und einem keiner glaubt.

Wichtig ist einfach, dass ihr konsequent bleibt. Kleines Beispiel passend zum Schulbeginn. Töchterchen wollte die Hausaufgaben machen und stellte mit Entsetzen fest, dass sie sich nur die Hälfte der zu machenden Hausaufgaben eingesteckt hatte. Schnell hieß es, die ganze Klasse habe das Arbeitsblatt nicht bekommen... die Lehrerin hätte vergessen dieses auszuteilen.

Ich sagte ihr, dass ich mir das nicht vorstellen könne. Erst hielt die junge Lady daran fest, behauptete aber plötzlich, nur sie habe das Blatt nicht bekommen, weil die Lehrerin eine Kopie zu wenig gemacht hätte. Sie hatte so oder so gelogen, aber sie hatte sich nun eindeutig verraten.

Da meinte ich dann, dass ich mal eben ihre Lehrerin zu Rede stellen wolle, warum sie ausgerechnet ihre Kopie des Arbeitsblattes vergessen hat. Madame schluckte, schrie mir dann entgegen, dass sie halt vergessen hatte das Blatt einzustecken und rannte heulend in ihr Zimmer.

Dort durfte sie aber nicht lange bleiben, denn sie konnte sich dann auf den Weg machen zu einer Schulkameradin, um dann dort die Hausaufgaben zu machen, indem sie die Aufgabenstellung ins Heft abschreiben durfte.

Einmal hatte ich tatsächlich die Lehrerin angerufen, weil die Kurze dachte ich würde nicht ernst machen. So kann man sich halt in der Mama täuschen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia