Über 18 ... Über 18 ...
zurück

Re: dress code.. hänge mich mal dran

Hej!

Tochter war gestern zu Besuch.
Sie ists, elbst erst 24, schon seit einiger Zeit in einer IT-Firma für die Einstellungen zuständig und meinte, wer da zu klocker in Freizeitkleidung kommt, hat schon schlechte Karten.
Man - auch sie - legt u.a. Wert darum, daß man an der Kleidung sieht, daß jemand sich für das Bewerbungsgespräch Mühe macht, sprich es ernst nimmt.
Und dies, obwohl hinterher die Kleidung in der Firma locker ist und alle im Kundendienst deutlich jünger sind als die Chefs.
Ob das T-Shirt also ernsthaft genug wirkt, kann ich nicht beurteilen -- auf keinen Fall ginge in dieser lockeren (dänischen!!!)= nochmal lockerer? Firma aber Freizeitkleidung zum Vorstellungsgespräch, und dies, obwohl die jungen Leute eben um die 18/20 sind.

Von daher --- es kommt auf´s Hemd an - ich keinen einen jungen 20J. in einer IT-Firma, nicht gelernt, 2. Sabbatjahr, der im "Yuppie-Outfit" zur Arbeit erscheint:
weißes Hemd, schwarze Hose, schwarzes Sakko --- zuhause ist der Knabe alles, aber kein Yuppie - nur:
Dort ist das eben angesagt.

Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 20.08.2017, 14:59 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Über 18 ...