Kochecke
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Diaetclub
Forum Wellness
Forum Kindergeburtstag
Gewinnspiele
Ecards
Umfrageteam
 
 
Kochen und Backen - Forum Kochen und Backen - Forum
Geschrieben von Lovetoeat93 am 26.09.2017, 14:25 Uhrzurück

Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Hallo zusammen,

mein Kleiner liebt frisches Obst, da ich ihm das gerne vorschneide in kleine Stückchen frage ich mich wie ich es am besten lagern sollte?

Am besten wäre so eine Art Tupperdose oder wo ich dan Pfirsiche, Äpfel usw reinschneide :) Sollte man die dann im Kühlschrank stellen?
Kann man verschiedene Obstsorten einfach zusammen tun?

Nach einer geeigneten Dose hab ich online gesucht, was ich eure Empfehlung?

Liebe Grüße K. :)

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*10 Antworten:

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von stella_die_erste am 26.09.2017, 16:09 Uhr

Warum willst Du das überhaupt "lagern"?
Für unterwegs? Es gibt Dosen fürs Pausenbrot mit Trennsteg, in fast jedem gut sortierten Supermarkt. Wobei mich jetzt nicht stören würde, wenn Äpfel und Pfirsiche in einer Box sind, ist bei Obstsalat ja auch nicht anders.

Schneide Deinem Sohn das Obst einfach, wenn er welches möchte.
Total kaltes Obst direkt aus dem Kühlschrank schmeckt doch gar nicht..und außerdem werden Äpfel braun und überhaupt alles matschig, wenn es geschnitten zu lange liegt.

Ganz ehrlich, mit einer deratigen Problematik habe ich mich mein Lebtag noch nicht befasst.. :-)

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von Mondreise am 27.09.2017, 1:50 Uhr

leider muss man obst immer frisch schneiden das ist auch mein Problem bei Obstsalat und co .... oder lad doch ein paar Leute ein zum Mitessen ;-)

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von kanja am 27.09.2017, 12:40 Uhr

Ich mache das so:

Obst aufschneiden. Essen. Fertig.

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von DK-Ursel am 27.09.2017, 19:20 Uhr

Tja, da verstehe ich das Problem auch nicht.
Wer Junger auf Obst hat und es kleinschneiden möchte/muß, macht das - fertig.
Gelagert wird da nichts.
Kindergartenkinder können durchaus von einem Apfel abbeißen, da muß ich auch nicht lagern...

Gruß Ursel, DK

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von Lovetoeat93 am 27.09.2017, 20:14 Uhr

Würde das nur morgens gerne schon zuschneiden, weil ich meinen Mann auch Obst mitgebe, fertig geschnitten usw. Der Hintergedanke ist wie so ein Keksteller, wo man sich was nehmen kann wenn man Lust drauf hat :)

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von kanja am 28.09.2017, 6:39 Uhr

Ich finde Obst nicht mehr so appetitlich, wenn es vor Stunden aufgeschnitten wurde. Eiskalt aus dem Kühlschrank mag ich es auch nicht und würde es auch keinem Kleinkind geben.

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von mama-nika am 28.09.2017, 7:08 Uhr

Hallo

Du solltest das schon frisch schneiden. Die Vitamine gehen sonst verloren.
Genauso ist es bei Obst, das im Kühlschrank gelagert wird, auch, wenn es ungeschnitten ist.

Davon abgesehen wird Obst schnell matschig, braun und unansehnlich, wenn es länger geschnitten aufbewahrt wird.

Ist ja nun auch kein Umstand mal eben einen Pfirsich/Apfel/Birne zu waschen und zu schneiden, das geht ja ruckzuck.

Für unterwegs schneide ich allerdings auch oft Äpfel in Spalten. Bananen nehmen wir am Stück mit, genauso wie Birnen, die sind weich und lassen sich auch von meiner ganz Kleinen am Stück abbeißen.

LG

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von fsw am 28.09.2017, 14:42 Uhr

Es gibt Tabellen,welches Obst/Gemüse -wie- gelagert werden sollte.Manches geschlossen im Kühlschrank,Manches offen...Ich würde eher in kleineren Mengen frisch kaufen.

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von mausebär2011 am 28.09.2017, 16:30 Uhr

Ich wunder mich ein wenig über die Antworten hier.
Klar kann man Obst frisch aufschneiden wenn man dann grade Hunger drauf hat.

Aber ich gebe zb. meinen Sohn keinen ganzen Apfel mit in die Schule. Er hat 15minuten zeit zum Frühstücken, da schafft er kaum sein Brot/Brötchen.
Da hätte er keine Zeit einen ganzen Apfel/eine ganze Banane zu essen.


Und selber essen kommt für mich auch nur bedingt in Frage. Ich bin Fruktoseintollerant und kann vieles an Obst das mein Sohn isst gar nicht essen.

Also bleibt mir gar nichts anderes übrig als geschnittenes Obst zu lagern.




Zur TE:

Ich lagere das Obst ganz normal in einer Tupperdose im Kühlschrank.
Mischen tue ich es allerdings nicht. Wenn ich Lust auf Apfel habe möchte ich auch Apfel schmecken. Wenn es dann nach einem anderen Obst schmeckt mit dem es gelagert wurde ist das immer ärgerlich.
Aber das ist reine Geschmackssache!

 

Re: Richtig Lebensmittel lagern für Kleinkind

Antwort von DK-Ursel am 29.09.2017, 11:29 Uhr

Hej nochmal!

Lagern kann man alles, wie weit es sinnvoll ist, is teine andere Sache.
Auf Vitaminverlust und Braunfärbung haben andere bereits hingewiesen.
Zudem steht in der Überschrift:
Für ein KLEINkind, da ist nichts mit Schule.
Entweder es ist beider Tagesmutter, da schneidet die auf - oder im KIGA, da schneiden Pädagogen auf.
Habe ich meinen Kindern Obst in den KIGA mtgegeben war es am Stock - dann sind sie auch so groß, ordentlich abzubeißen.
(Hier kamen Stückchen und gemoste Portionen auf den Markt, woraufhin nicht nur Zahnärzte klagten --- Kauen ist nicht für die Zähne gut!)

Bei Schulkindern ist Lagern ja auch nicht der richtige Ausdruck - da kommen ggf., wen nes denn sein muß, vorgeschnittene Obstteile in eine Dose und werden nicht gelagert, sondern mitgenommen und in der Pause gegessen.

Also, so ganz unverständlich oder daneben sind die Antworten wohl eher nicht,zumal man hier durchaus davon ausgehen kann,daß die Mutter zuhause ihrem Kind Obst schneidet.
Das lagere ich doch nicht vorgeschnitten ewig vor.

Gruß Ursel, DK

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kochen & Backen:

Waffeln für Kleinkind

Hallo, hat jemand von Euch ein gutes Waffelrezept für Kleinkinder? Süß oder herzhaft mit wenig Salz bzw. Zucker; ich würde ihr gern mal Waffeln zum Frühstück mit in die Kita geben, aber eben nicht als Süßkram, sondern eher gesund, habe aber noch kein gutes Rezept ...

Glaseule   15.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Brot für kleinkind

Hallo Mich würde mal interessieren welches Brot ihr euren kleinen gebt! Mein Sohn ist fast ein jahr alt und ist bei uns am Tisch mit. Abends bekommt er meistens milchbrei den er aber nicht mehr so mag. Jetzt möchte ich es mit Brot versuchen, aber im gekauften ist so viel ...

Sara-Lee   05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Rezepte für Kleinkind gesucht die...

... schnell gehen und wenig Zutaten haben! Hintergrund: Mein kleiner Sonnenschein ist wieder mal in einer Phase, wo er nur bestimmte Dinge isst und auch Gerichte, die er sonst isst aufeinmal nicht mehr anrührt. Wenn ich dann mittags nur für uns beide koche und er wieder mal ...

Fabiphil09   01.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Mittagessen für Kleinkind ?!?!

Hallo Ihr Lieben, ich steh leider grad total auf dem Schlauch. Was könnte ich meiner Süßen (20 Monate) morgen zum Mittag kochen ? Nudeln mit Soße kann ich nicht mehr sehen Vielen Dank schonmal für Eure Ideen
nemesis73   01.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

An alle die Abends warm kochen. Was zum Mittag fürs Kleinkind?

Hallo ihr Lieben, Ich weiß, man soll keine Wissenschaft ums Essen machen, aber was bekommen Eure Kinder zum Mittagessen, wenn Ihr am Abend erst warm kocht? Mir fehlen da ein bisschen die Ideen. Ich koche natürlich auch nicht zwei mal am Tag. Brot bekommt meine Tochter ...

Frieda19   16.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Tofu für Kleinkinder?

Hallo, ich habe noch eine Frage. Ich hatte neulich eine Diskussion, ob Tofu für Kleinkinder (1-4 Jahre) geeignet ist oder nicht. Gebt ihr euren Kindern Tofu, vegetarischen Aufschnitt und ähnliche Produkte oder lieber nicht? Ich bin schon auf eure Antworten ...

Mihan   31.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Lebensmittelmotten

Hallo, zum wiederholten Male hab ich mir Lebensmittelmotten vom Einkauf mit nach Hause gebracht. Ich kaufe meine Trockenvorräte alle in einem Einkaufszentrum, da sind ALDI, REWE und ALNATURA drin. V.a. bei Alnatura kaufe ich Mehl, Müsli, Haferflocken, Nüsse, etc. Neulich war ...

Philo   02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lebensmittel
 

Mittags Gerichte für 14 Monate altes Kleinkind

Hallo ihr lieben Habt ihr tolle, bunte, abwechslungsreiche und gesunde Rezepte für ein Kleinkind? Sie ist 14 Monate alt und mir gehn so was von die Ideen aus. Bisher gab es immer 2x am Tag warm, da mein Mann Abends auch was warmes will. Nun haben wir eine Einigung gefunden, ...

CarinaLilly   27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Kochen für krankes Kleinkind - Ideen gesucht

Na womit verwöhnt Ihr Eure kranken Kinder? Wir haben hier mal wieder eine Bronchitis mit ordentlich Fieber, soviel Reserven zum Abnehmen hat die Kleine auch nicht... also Mahlzeiten auslassen tut der Waage schon richtig weh. Was würdet ...

Jana287   03.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
 

Bitte um Tipps! Kochideen für Kleinkind?

Hallo, ich brauche Eure Hilfe! Ich bin jeden Morgen wieder ratlos, was ich zu mittag bzw. abend machen soll. Mein Sohn (19 Monate) mag schon gerne selber mit den Fingern essen, aber er isst immer nur das Gleiche. Er pickt sich immer das raus, was er gern mag, alles andere ...

Engal81   24.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: für Kleinkind
Die letzten 10 Beiträge in Kochen und Backen - Forum