Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von FrauKrause am 04.10.2011, 13:04 Uhrzurück

Riesenproblem.... Kommunionsgeld weg.... gestohlen oder verlegt???

stellt Euch vor, eine Mutter eines Schulkameraden Eures Sohnes (ich) ruft Euch an und erklärt vorsichtig und verzweifelt, das Kommunionsgeld ihres Sohnes (meines Sohnes) in Höhe von 400,00 EUR sei weg und Euer Sohn sei der letzte und einzige gewesen, der kurz unbeaufsichtigt (der Sohn der Mutter - also meiner - sei kurz auf der Toilette gewesen). Das war der einzige Zeitpunkt, wo Euer Sohn unbeaufsichtigt war. Würdet Ihr Euren Sohn fragen..??? Was würdet Ihr denken? Icht möchte wirklich niemanden falsch verdächtigen.

Hier nochmal aus meiner Sicht: Mein Sohn war an seiner (offenen) Kasse (in meinem Schlafzimmer im Schrank) Ende letzter Woche und nahm sich einen kleinen Betrag. Er hat davon u.a. (?) einen 5-EUR-Blumenstrauß für mich gekauft. Besagtes Kind war dabei anwesend in unserer Wohnung, ich nicht. Mein Sohn sagt, er wurde dabei nicht beobachtet. Heute entdecke ich, dass 400,00 EUR fehlen (zwei Zweihunderter). Ein Fünfziger und ein Hunderter und Münzgeld sind noch da.

Was soll ich jetzt bloß machen? Ich mag das andere Kind. Es ist ein nettes, ruhiges, fast schüchternes Kind und ein Schulkamerad meines Sohnes. Ich bin mir unsicher, habe überall gesucht. Mein Sohn ist derzeit auf Fahrt mit der Kirche. Den habe ich angerufen, er heult jetzt und sagt, das Geld war noch da, als er den kleinen Betrag am Freitag entnahm. Es war niemand anders hier in der Zwischenzeit... Er hätte es auch nicht ausgegeben und auch nicht woanders hingetan... Ich hätte auch gemerkt, wenn er irgendwelche neuen Sachen gehabt hätte... Er ist wirklich sparsam mit seinem Geld.

Habe diese Woche Urlaub (TOLLER 1. Urlaubstag) und bin ziemlich fertig deswegen, ehrlich gesagt. Es macht mich echt weich, wo das Geld hin ist... Nun kann ich meinen Sohn noch nicht mal richtig ansprechen, da er ja auf Kirchenfahrt ist... Ich hoffe, die ist ihm jetzt nicht verdorben. Aber ich musste ihn doch anrufen...

Was würdet Ihr machen? Kann mich grad irgendwie gar nicht beruhigen... Würdet Ihr die andere Mutter fragen oder ist das zu unverschämt?? Ich meine, ich würde sie nicht beschuldigen, sondern nur sehr vorsichtig nachfragen..

LG FrauKrause

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten