Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von 32+4 am 29.06.2011, 13:23 Uhrzurück

o.T. meine Mutter ist verstorben

besser bekomme ich den Betreff nicht "hin"

da ich ja letztes jahr vom schlaganfall und co berichtete, wollte ich das mal schnell hier reinschreiben.
info kam vorhin..wann genau sie verstorben ist, weiß ich nicht.
weiterhin keine gefühlsregung..also jedenfalls nicht so, wie man sich das wünschen würde.
woran ich dachte? nur daran, daß mein kind vorgeburtlich bereits einen schlaganfall hatte. risiko ist erhöht bei ihm..meine mutter hatte migräne, ich auch..sie hatte epilepsie, ich als kind auch. sie wurde 49!
DA mache ich mir gedanken

meine oma hat ja doch länger "durchgehalten"..aber jetzt ist das ende wirklich absehbar. rein medizinisch eh


wobei jetzt wirklich auch mal die negativen infos aufhören dürfen, finde ich. am we getrennt und vorher nur streß über gericht usw. mit dem kindsvater, der beim letzten umgang seinen (zum glück...sonst hätte das wieder keiner geglaubt) 1. großen rückfall (alkohol) hatte. muß die kinder auffangen


mhm..obwohl..doch einen punkt finde ich gut. das zuständige FA in berlin wollte meine adresse herausbekommen und schrieb in dem offiziellen brief EIN wort rein, welches endlich auch offiziell sagt, daß ich aus der familie zu meinem schutz genommen werden mußte. das finde ich gut..das tut gut.

wie dem auch sei...beileidsbekundungen, weil man das irgendwie macht, brauche ich nicht (und das ist nicht forsch gemeint). wollte nur kurz die info hier lassen. weil sie vielleicht doch irgendwo raus muß und weil ich hier ja letztes jahr darüber schrieb und einige zwischendurch nachfragten.nur kann ich ja nicht allen (z.b. malwinchen) eine pn zukommen lassen. deshalb ein völlig unaktuelles forenthema im aktuell

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten