Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von 3 mal mami am 20.02.2006, 8:46 Uhrzurück

ich nehm mitr doch noch mal zeit

*Desweiteren wird seitens der Befürworter nicht auf das Problem der Justizirrtümer eingegangen.*

Doch wir haben mehrmals erwähnt das es durchaus Fälle gibt in denen im Fall eindeutig erwiesen ist dass der Täter schuldig ist.Und NUR diese Fälle sollten solch ein entgültiges urteil nach sich tragen


*Irgendjemand psotete etwas von manipulierten Laborergebnissen bei freigelassenen Todeskandiaten in den USA. Darunter fallen insbesondere ja auch die wissenschaftlich an sich unantastbaren DNA-Ergebnisse. Von Dir/Euch kein Wort darüber.*

Was soll man dazu denn sagen/aschreiben? IRGENDJEMAND? schrieb darüber? hab ich nicht mal gelesen und halte das durchaus für schwachsinn, oder?was genau willst du damit sagen?


*Ich habe auf die Problematik von gekauften Zeugen hingewiesen, ist gerade im Bereich der Organisierten Kriminalität kein Seltenheitsfall, nichts von seiten der Gegner hierzu.*

Nenn mich naiv aber findest du solche sachen nicht etwas sehr weit hergeholt?
zudem bin ich der meinung dass nicht nur anhand einer Zeugenaussage ein Täter verurteilt wird.

*
Tinai und andere (ach, ich bin es leid, nachzulesen, wer es im Einzelnen war) haben wiederholt darauf hingewiesen, daß selbst Eltern ermordeter Kinder sich gegen die Verhängung der Todesstrafe verwahrten, und ich gehe davon aus, daß gerade diese Eltern sich mehr als jeder andere hier gerade mit diesem Thema auseinandergesetzt haben.*

Ich bin davon übrzeugt dass es sicher diese Betroffenen Eltern gibt,genauso wie ich davon überzeugt bin, dass es sich dabei uum eine minderheit handelt.Und um gleich auf irgendwelche Studien zu kommen.NICHT JEDE Betroffene Haut hat an dieser/diesen Studie/n teilgenommen.
Somit könnte das Ergebnis auch verfälscht sein.Sicher ich bewundere die Stärke dieser Menschen, aber Gesetz wäre in diesem Fall nun mal Gesetz auch wenn es manche nicht so bräuchten.Glaube mir, nachheulen würden sie dem Täter in diesem fall dann auch nicht.

*Die Abschreckungswirkung der Todesstrafe ist mehrfach von Kriminologen eindeutig widerlegt worden, die Kriminalitätsrate spricht in Ländern MIT Todesstarfe eindeutig gegen dieses Argument. Von den Gegnern wird dies schlicht und einfach ignoriert*

Das mag sein,hier in D wäre das sicher ersteinmal anders.Glaube mir das würde so manchem vergehen.UND wenn NICHT ... Dann wußte er VORHER was er da tut und was ihn dafür erwartet er tut dies vorsätzlich und entscheidet selbst....

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten