Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 18.04.2005, 13:14 Uhrzurück

Re: Bin der gleichen Meinung wie Nina. Lg

Es geht glaube ich nicht um die Öffentlichkeit, sondern um konkrete öffentliche Räume. Räume zeichnen sich eben dadurch aus, daß sie bedacht sind, der Rauch also nicht ungehindert abziehen kann.

Also wenn jemand draußen raucht, ist mir das wurscht. Aber was mich echt anwidert ist, daß man als Nichtraucher praktisch keine Kneipentour machen kann, ohne danach wie ein voller Aschenbecher zu riechen. für mich ist das so, daß mir eigentlich eine Lebensoption, die ich auch gerne hätte dadurch genommen wird, denn ich liebe es eigentlich, auch mal eine Nacht mit Freunden um die Häuser zu ziehen. Aber jedesmal ist mir danach kotzübel und elend, und das liegt nicht daran, daß ich dann zuviel trinke, sondern ausschließlich am Rauch. Außerdem ist mein Mann DJ, das heißt ihm gehts genauso. Ich habe Asthma, er hat Neurodermitis und sowohl für meine Lungen als auch für seine Haut ist das richtig scheiße. Raucher argumentieren natürlich gerade was Kneipen und Discos angeht, daß das für sie zum Ausgeh-Erlebnis dazugehört und daß das wirtschaftlich erhebliche Konsequenzen hätte, wenn sie das nicht mehr dürften. Das stimmt wohl auch- aber mich ärgert einfach die Assymmetrie der Situation: Ein Raucher kann sich ohne Probleme in einer Nichtraucher-Umgebung aufhalten, wenn er zum Rauchen kurz nach draußen geht - ein Nichtraucher fühlt sich aber durchgehend unwohl, wenn er im Qualm stehen muß (mal ganz unabhängig vom Gesundheitsrisiko).

Ein Kompromiß wäre folgender: es müßte Raucherecken in öffentlichen Räumen geben, die sich eben nicht nur durch ein Schild auszeichnen, sondern eben zusätzlich durch ein ausgezeichnetes Belüftungs- und Dunstabzugssystem. Denn ich habe im Grunde nichts dagegen, wenn jemand raucht sondern nur damit, daß ich den Rauch einatmen soll. Während meiner Studienzeiz gab es sogar eine Bibliothek, in der man beim Arbeiten rauchen durfte. Die hatte superhohe Decken und eine gute Klimaanlage da fand ich das sogar gut, weil man es erstens nicht gerochen hat, und mir das auch sehr tolerant erschien.

Was mich in der Diskussion allerdings auch stört, sind Leute, die sich übers Rauchen ereifern, zugleich aber dicke Autos fahren, oder sich vor ihren Kindern die Haare färben oder die Nägel lackieren müssen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten