Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von mozipan am 07.10.2009, 8:31 Uhr.

Sowas hatten wir schon 2 mal in ähnlicher Art.

Ich hab zwar beim 1. Mal einen bissl nen Schreck bekommen aber mir gleich gedacht, dass das Kind noch im Kidnergarten (war damals beim Kindergartenkind) sein muss. Hätte ich kein Auto gehabt, hätte ich angerufen, so bin ich halt direkt hingefarhen. Es stellte sich raus dass die Erzieherinnen dachten das Kind würde abgeholt und es daher nicht in den Bus ließen obwohl es selber sagte, dass es mit dem Bus fahren soll. Großmutter hatte einige Tage vorher ins Oktavheft geschrieben, sie hole das Kind ab, hatte aber kein Datum dabeigeschrieben, die Erzieherinnen dachten somit es beziehe sich noch auf den aktuellen Tag, obwohl es schon Vergangenheit war. So what? Kann passieren.

Beim 2. Mal war es meine damalige ERstklässlerin, die so getrödelt hat, dass sie den Bus verpasst hat. Nunja ich stand am Bus und kein Kind stieg aus. Der Lehrer hatte zwar dann noch versucht bei uns anzurufen, aber zu dem Zeitpunkt stand ich ja schon an der Bushaltestelle. Beim 2. Mal hatte ich keinen Schock und fuhr halt zur Schule, weil ich mir sowas schon gedacht habe. Im allerschlimmsten Nofall, wenn ich kein Auto hätte oder auch niemand in der Nachbarschaft mich fahren könnte, hätte ich ein Taxi genommen.

Ich verstehe daher nicht warum du dich so arg aufregst. Klar Schock im ersten Moment verstehe ich schon, aber dann ist es auch wieder gut.

Das einzige was ich bei Eurem Vorfall garnicht gut finde: Warum ist denn sofort nach Unterrichtsschluss niemand mehr da in der Schule? Wo war denn die Lehrerin, die die Kinder nicht rechtzeitig gehen ließ? Sie muss das doch noch mitbekommen haben. Wenn bei uns die Schule aus ist, dauert es aber immernoch mindestens eine viertel Stunde (meistens noch 2 Stunden aber bei euch ists ja nur ein Nebengebäude) bis wirklich auch alle Lehrer weg sind. Hier werden keine Kinder alleine auf dem Schulhof stehen gelassen. Im Übrigen ist immer ein Lehrer als Begleiter an der Bushaltestelle (Haltestelle direkt am Schulhof) und wartet bis alle eingestiegen sind. Da fällt normalerweise auch auf, wenn aus einer Klasse alle Buskinder fehlen. Es wird zumindest dann nachgefragt.

Ich würde mal beim Elternbeirat anregen, dass das mal zum Gespräch kommt, dass bezüglich der Buskinder (bei uns sind das 2/3 der Schüler, 1/3 wohnt im Ort) eine Regelung getroffen wird, dass kein Kind mehr stehenbleibt, ohne dass sich jemand kümmert. Denn das kann nicht sein.

Dass sie den Bus verpasst haben, weil die Lehrerin nicht genau bescheid wusste, finde ich nicht schlimm, sowas kann passieren. Aber dass da niemand mehr da ist und sich keiner für zurückgebliebene Kidner zuständig fühlt finde ich schon allerhand.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia