Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Dragona69 am 29.11.2011, 14:58 Uhr.

Schulblues

Hallo liebe Eltern,
ich habe eine 6,5 Jährige Tochter die im September 2011 eingeschult wurde. Die hat die ersten 2 Monate mit Bravur gemeistert (eine Klasse wo sie keinen kannte und Mittags in den Hort bis 16:00 Uhr).
Die ist sehr ehrgeizig und sie macht ihre Aufgaben sehr gewissenhaft und mit viel Spaß. Sollte auch schon vorzeitig eingeschult werden was wir aber nicht wollten. Nun wurde sie vor 3 Wochen (Mykoplasmen-Lunge) krank und sie war fast 2 Wochen zuhause.
Seit Montag letzte Woche geht sie nun wieder zur Schule und kam die ersten Tage weinend zu mir auf die Arbeit (arbeite im Krankenhaus direkt auf dem Weg zum Hort) erst Bauchschmerzen, dann keine Lust auf Schule... Nun weint sie jeden Tag bevor es in die Schule geht und auch im Unterricht. Wenn ich sie fragen weiß sie nicht warum. Nun haben wir mit hilfe der Lehrerin herausgefunden daß ihr Sitznachbar ständig redet und sie immer stört. Sie kann sich nicht konzentrieren und verpaßt etwas und ist dann unzufrieden. Nun wurde sie versetzt und kam gestern das erste mal wieder freudestrahlend nach hause.
Heute morgen die gleiche Geschichte sie hat keine Lust auf 6 Stunden, und ihr ist kalt (war wirklich gut eingepackt) und sie fing an zu weinen. Grund auf nachfragen: Die Kälte. Heute Mittag kam sie zu mir auf die Arbeit sie mag nicht in den Hort das Essen schmeckt nicht.... Es ist immer ein neuer Grund da wenn einer beseitigt ist.
Wir wissen nicht mehr weiter, sie war so positiv und ich war so überrascht das sie die Umstellungen so gut meistert und nun habe ich das Gefühl das ganze macht sie depressiv. Sie lacht kaum noch ist einfach ein ganz anderes Kind geworden seit sie krank war. Wie verhalten wir uns richtig? Gehen wir auf sie ein kommt immer etwas neues, gehen wir nicht auf sie ein sind wir auch unglücklich sie so zu sehen.
Entschuldigt bitte die lange Ausführung aber das ist noch die Kurzversion.
Habt ihr soetwas auch erlebt und was habt ihr gemacht?
Ich würde mich freuen wenn ihr euch meldet und mir Ratschläge geben könnt.
LG Birgit

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia