Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von mozipan am 16.12.2008, 16:46 Uhr.

Nicht sooo entscheident wie allgemeinhin immer angenommen wird.

100/200 g spielen kaum eine Rolle. Also ob 900g oder 1.100 g ist da voll schnurz.

Nach neueren Erkenntnissen, die auf lanjährigen aussagegkräftigen Studien beruhen, ist die bisher propagierte 10%-Regel nicht haltbar. Haltungsschäden sind erst zu befürchten, wenn ein Kind regelmäßig mehr als 25% seines Körpergewichtes tragen muss. Wichtig ist die gleichmäßige Lastenverteilung und ein gut sitzender Ranzen, das ist klar!

Bei dieser Studie wurde auch festgestellt, dass spätere Haltungsschäden der Kinder zu nahezu 100% auf mangelnde Bewegung zurückzuführen sind und nicht mit dem Ranzengewicht in Zusammenhang stehen. Unnötiges Gewicht sollte man natürlich totzdem vermeiden, kostet ja auch viel Energie das zu schleppen und macht müde.

Diese neue Erkenntnis leuchtet mir ein, da wir in den 70er und 80er Jahren immer sehr viel schwerere Ranzen hatten als die Kinder heute und Haltungsschäden totzdem seltener waren.

Bei einem 18 kg leichten ERstklässler ist es auch mit einem 900 g Ranzen nicht zu bewerkstelligen unter der "magischen" 10 % Marke zu bleiben. Aus diesem Grund alleine schon ist es echt witzlos über 100 g mehr oder weniger zu lamentieren. Die Superleichtranzen werben aber damit, dass diese 100g den Riesen Unterschied machen und das ist Verkaufsfördernd. In der Sicherheit und Sichtbarkeit schnitten diese Ranzen in Tests aber oft nicht so gut ab, was ein viel wichtigerer Punkt ist als die 100 g weniger.

Klar sollte sein, dass ein Ranzen nicht unnötig schwer sein sollte (die Lederranzen von früher also eher nicht), optimale Sicherheit und Sichtbarkeit bieten muss (was gerade bei einigen Federleichtmodellen ein Manko ist), bequem und gut sitzt, gut aufgeteilt ist UND dem Kind gefällt.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia