Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von bine* am 24.09.2003, 10:10 Uhr.

Meinungsumfrage, ich weiß nicht was ich machen soll!

Also ich sitze da und weiß nicht was ich machen soll. deshalb würde mich mal Eure Meinung interessieren, bzw wie ihr das macht:

Meine Große Tochter kam jetzt in die Schule und ist mittags eigentlich ziemlich fertig. Sie hört dann viel Schallplatte und beschäftigt sich ruhig in ihrem Zimmer oder will Bilderbücher vorgelesen bekommen oder will etwas mit mir basteln. Die ersten 6 Lebensjahre von ihr waren wir sehr viel draussen und auch jetzt scheuche ich meine Töchter (und mich) nachmittags raus und wenn es nur für eine Stundee ist. Allerdings merke ich auch das es nicht mehr sein darf. Am Montag waren wir 2,5 Std spazieren (Naturmaterialien sammeln) und da war meine Große groggy. Nun gehen ein paar Mädels turnen und Patricia ist die letzten 2 Jahre nicht mit da sie lieber in den miniclub wollte der zur selben Zeit ist. Jetzt käme sie in eine anderes Turnen das mittwochs mittag ist von 15.00-16.30 Uhr.Da war sie letzte Woche und hat es sich angeschaut, sie hat wohl auch gut mitgemacht aber gestern meinte sie sie will da heute nicht hin. Da wir dieses andere Turnen schon mitgemacht haben ab und zu (dann war sie mal krank, dann waren wir in Urlaub) müßte ich sie langsam anmelden (45,-€ im Jahr). Aber ich weiß halt nicht recht was ich machen soll. Ich machen soll, meine tochter würde ab und zu hingehen, dafür ict mir aber der Spaß zu teuer. Sie steht jeden morgen um 6.30 Uhr auf und hat von 7.45-12 Uhr Schule. Danach Hausaufgaben und macht in der Schule noch einen Flötenkurs mit (auf eigenen Wunsch!) der aber während der Schulzeit vormittags ist.Wir sind also jeden Tag gegen 13.30Uhr fertig mit ihren "Pflichten" und dann kommt die Kür. Dienstags hat sie Chor von 15.45-16.15 Uhr der ihr auch Spaß macht.Das ist alles. Sie ist halt nicht soo die Sportbegeisterte. War sie noch nie, sie kann was man von ihr verlangt, aber die ach so sportliche ist sie nicht und ich bezweifle das sie das im Turnen dann mittwochs mittags wird.


Jetzt meine Frage, was meint ihr? Soll ich die entscheidende sein und sagen: hör zu, du bist halt mehr musikalisch begabt. laß das Turnen sausen und lerne Deine Flöte und wir gehen weiterhn halt viel an die frische Luft, oder soll ich ihrem mehr als halbherzigem "Ja, ich gehe halt weiterhin in Turnen" nachgeben. Inzwischen ist da ja auch nur noch ein Mädchen aus ihrer Klasse. Und mit der Mutter könnte man sich die Fahrerei teilen.
Auf der anderen seite will Patricia noch Gitarre lernen wo ich aber sage erst so mit 10 jahren und bisdahin soll sie halt Flöte spielen. Sie ist recht klein für ihr Alter und paßt noch nicht hinter die Gitarre;-) Und ich habe jetzt erfahren das sie in der dritten Klasse dann eh 4 Std Schulsport wöchentlich haben und dann nochmal 2 Stunden Turnen dazu? Wird das dann nicht zviel und ich muß sie dann in 2 jahren eh wieder abmelden?

Also her mit euren Meinungen

Danke schon mal

lGbine

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia