Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Sylvia1 am 26.08.2005, 13:34 Uhr.

Re: können eure 6jährigen alle schon schwimmen ?

Hallo,

meine Tochter hat ihr Seepferdchen kurz vor ihrem 7. Geburtstag letztes Jahr im Dezember gemacht (also nach der Einschulung, die war letztes Jahr im September). Zu dem Zeitpunkt war sie seit ca. 1 Jahr im Schwimmverein (einmal wöchentlich Übungsstunde). Dort ist sie auch jetzt noch, allerdings in einer anderen Gruppe. Sie übt dort weiterhin, und ich denke auch die Übung ist sehr wichtig, um die Sicherheit und Kraft zum Schwimmen zu bekommen. Das Abzeichen "Seepferdchen" (oder Frühschwimmer, so steht es auf der Urkunde) heißt noch lange nicht, dass die Kinder sicher schwimmen können und am Wasser unbeaufsichtigt gelassen werden. Erst Recht nicht, wenn sie mit Kleidung irgendwo ins Wasser fallen - die nassen Klamotten und Schuhe sind unheimlich schwer und ziehen einen nach unten und erschweren es einem (auch geübten kräftigen erwachsenen Schwimmern) sehr stark, sich über Wasser zu halten.

In unserem Bekanntenkreis ist meine Tochter mit ihrem Seepferdchen kurz vor dem 7. Geburtstag während des 1. Schuljahres ziemlich früh dran. Mir war es halt auch wichtig, dass sie schon schwimmen kann, bevor sie in der Schule Schwimmen bekommt (bei uns ein Halbjahr im 2. Schuljahr, und ich meine auch im 3. Schuljahr ein Halbjahr lang).

Allerdings läuft der Schwimmunterricht in der Schule bei uns in geteilten Klassen ab (der Lehrer geht also nie mit der ganzen Klasse schwimmen, sondern immer nur gruppenweise, im Wechsel natürlich). Außerdem findet das Ganze in einem Lehrschwimmbecken einer anderen Grundschule statt, also nicht im tiefem Wasser. Das ginge auch gar nicht, bzw. es wäre unverantwortlich, da wie gesagt, ein großer Teil der Kinder in dem Alter schon noch Nichtschwimmer (auch mit geringen Vorkenntnissen) sind. Oder die Schule zumindest damit rechnen muss, dass viele der Kinder in dem Alter noch nicht Schwimmen können, weil sie eben bislang KEINE Schwimmkurse usw. mitgemacht haben. Sie machen im Schwimmunterricht in der Grundschule dann natürlich Übungen zum Schwimmen lernen. Ob das alleine reicht, zum Schwimmen lernen, ist allerdings die Frage ... ich persönlich glaube nicht, dass es reicht. Da muss man schon selber mit dem Kind noch regelmäßig üben, oder eben das Kind im Schwimmkurs oder -verein anmelden, damit es die regelmäßige Übung bekommt.

Viele Grüße
Sylvia

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia