Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Pia-Lotta am 19.11.2012, 20:06 Uhr.

Kann-Kind: einschulen oder lieber warten? Erfahrungen gesucht...

Hallo, meine Tochter ist am 29.07. geboren und in unserem Bundesland somit ein Kann-Kind. Schulpflichtig sind bei uns alle bis zum 30.06. Geborenen. Sie ist also quasi einen Monat "zu spät" geboren, sodass wir uns nun den Kopf zerbrechen, ob wir sie lieber noch ein Jahr im Kindergarten lassen sollen oder lieber doch einschulen sollen. Ich weiß natürlich, dass es ganz vom Kind abhängt. Kognitiv und motorisch ist sie mit 4,5 Jahren definitiv weit für ihr Alter. Sie kann viele Buchstaben und ihren Namen schreiben, zählt und erkennt Mengen, malt und bastelt sehr ausdauernd und mit tollen Ergebnissen. Aber sie ist recht unsicher und hängt sich sehr an ihre nur 13 Monate ältere Schwester. Sie spielt IMMER mit ihr und fehlt sie mal in der Kita, weint sie und will am liebsten auch zu Hause bleiben. Sie selbst hat 2 feste Freundinnen, zu denen sie auch gern geht. Weiterhin geht sie zum Ballett (allerdings ist eine der Freundinnen dabei) und macht dort gut mit. Insgesamt ist sie eher zurückhaltend und ein bisschen unsicher manchmal, weint schnell, wenn etwas nicht klappt, und traut sich manche Dinge nicht zu. Dabei will sie alles perfekt machen. Nun hat sie ja noch Zeit zu reifen, sie ist ja erst 4, aber dennoch vergeht keine Woche, an dem ich mir nicht Gedanken darüber mache...Ich habe Angst, dass sie im Kindergarten im letzten Jahr unterfordert wäre (es wäre dann auch ihr 6. KiTa-Jahr), aber auch, dass sie in der Schule an ihrem eigenen Ehrgeiz zerbricht, wenn sie merkt, dass andere, die vielleicht ein dreiviertel Jahr älter sind, Dinge besser bewältigen...Wie sind eure Erfahrungen? Vielen lieben Dank für Input,
Pia-Lotta

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Gibt es Erfahrungen von Eltern leistungsstarker Kinder mit Integrativklasse?

Hallo zusammen, meine Tochter wird im August eingeschult, wie wir erfahren haben, in eine integrative Klasse. Da der Elternabend erst am Vorabend der Einschulung ist, kann ich aus dieser Quelle halt keine Infos bekommen. Zuerst einmal finde ich es toll, dass sie in eine Klasse ...

imbim   12.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Erfahrungen, Kind
 

schulrückstellung bei besonderem kind erfahrungen gesucht

hallo ihr lieben, ich muß mich einfach mal auslassen, das wird bestimmt lang tut mir leid. mein sohn tom ist letztes jahr mit 5 jahren, auf meinen einsatz in die sprachheilvorschule gekommen. ( hier gibt es keine sprachheilkindergärten) nun ist tom letzte woche 6 jahre ...

mäusekinder   31.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Erfahrungen, Kind
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia