Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dhana am 30.03.2011, 11:55 Uhr.

Re: Auflösung der Sprachheilschulen in NDS?

Hallo,

bei uns in Bayern werden die Sprachheilschulen zwar noch nicht abgeschafft, aber bei uns im Landkreis wurde von 2 Klassen/Jahrgang auf 1 Klasse reduziert.
Mein Sohn hat damit keinen Platz bekommen und wurde mit Sonderpädagogischen Förderbedarf an der Regelschule eingeschult.

Die ersten beiden Schuljahre wurde es dann einfach ignoriert - Gespräche mit dem Lehrer gab es viele, da hies es immer nur, was wir denn haben, unser Sohn schwimmt ja gut mit, er kann doch was er braucht.
Den großen Einbruch gab es dann mitte der 2. Klasse mit den Noten - wenn ein 4er schon mal die beste Note ist, ist das nicht mehr er kommt doch gut mit.

Wir haben dann nochmal versucht ihn in einer anderen Schule unterzubringen - Sprachheilschule kann ihn nicht nehmen, die intregrative Montessori-Schule hatte auch keine Plätze frei.

Inzwischen wurde dann noch eine Legasthenie festgestellt - was seinen Klassenlehrer total überrascht hat, obwohl er nur 15 Kinder in der Klasse hat, war ihm anscheinend nie klar, das mein Sohn Aufgaben die er Lesen muss gar nicht verstanden hat... nicht weil er die Aufgabe ansich nicht konnte, sondern weil er mit Lesen und verstehen dann gar nicht mehr zum umsetzen kam....

Seit der 3. Klasse sind ihm jetzt 3 Förderstunden zugesprochen worden. Eine Förderstunde macht die neue Klassenlehrerin. Ein Förderstunde kommt jemand von der Hörgeschädigen Schule (leider jetzt nur noch 14tägig, da zu wenig Personal) eine Stunde kommt ein Sonderpädagoge von der Sprachheilschule (aber der war diese Jahr noch gar nicht da, wird erst nach Ostern wiederkommen, da Personalmangel)

Die Umsetzung der Unterstützung wegen der Legasthenie kappt mal, dann wieder nicht - wir Eltern müssen immer wieder dahinter sein, es wird halt immer wieder Vergessen, das er die Aufgaben z.B. Vorgelesen bekommt.

Naja, es ist diese Jahr schon besser geworden. Aber wieviel leichter könnte es mein Sohn (und auch wir haben) wenn er einfach an der Sprachheilschule seinen Platz bekommen hätte, die Lehrer sich mit der Problematik auskennen ...

Inklusion ist ja ein nettes Wort - aber funktionieren tut das hier nicht wirklich.

LG Dhana

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia