Teenies Teenies
zurück

Re: Mama mal5

Mein Sohnemann (16) ist derzeit genauso auf Konfrontationskurs. Ich erkenne ihn kaum wieder. Er raucht ebenfalls ich glaube seit er 15 ist. Da sind ältere Kumpels oder sie sprechen Passanten vor dem Supermarkt an, geben das Geld und die bringen Ihnen die gewünschten Glimmstengel mit. Taschengeldentzug hat nicht wirklich was gebracht, dann wird eben geschnorrt. Teilweise hat er dann einfach Dinge von sich verkauft die er nicht mehr brauchte. Was bin ich ausgeflippt, was hab ich mir an Konsequenzen und Strafen einfallen lassen. Nichts hatte den gewünschten Effekt. Dazu die unsegliche Sorge um die Gesundheit des KIndes oder dass aus der Kippe irgendwann Kanabis wird.
Ich habe schmerzhaft gelernt dass ich nichts daran ändern kann, die Kinderärztin meinte zu mir er ist nun selbst für seine Gesundheit zuständig. Ich habe ihm dann in einem letzten Statement ( zum Thema rauchen) gesagt warum ich es nicht gut finde, dass ich mir Sorgen mache und dass im Haus definitiv nicht geraucht wird da ich nicht möchte dass seine Geschwister im Qualm aufwachsen. Wir selbst sind seit 4 Jahren Nichtraucher, waren vorher Gelegenheitsraucher auf Arbeit. Vor den Kindern haben wir nie geraucht .
Je mehr du auf dem Thema rumreitest umso mehr wird Sie sich gegen euch stellen, um so härter der Ton zu Hause. Ich verstehe deine Sorge, mir würde es auch den Magen zusammen ziehen, aber du wirst es nicht ändern können
Ich glaube ich würde ein letztes Gespräch zu diesem Thema suchen, ihr erklären dass du sie nciht bevormunden willst, du dir aber auf Grund Ihres Asthmas berechtigt große Sorgen machst, es dich schlaflos macht. Sag ihr du möchtest gern verstehen warum sie das Risiko trotzdem eingeht. Mal schauen was sie dazu sagt. Wie sie sich fühlen würde wenn du dein Leben so aufs Spiel setzen würdest und es dir egal wäre dass sie Angst um dich hat. Danach das Thema aber ruhen lassen, so schwer es fällt. Vielleicht fängt sie ja doch an nachzudenken, vielleicht aber auch nicht.
Bei uns hat es leider Nichts gebracht, was aber nicht heißen muss dass es woanders nicht doch klappt.
Ich wünsche dir viel Kraft und starke Nerven.

von Julisa am 22.09.2017, 14:04 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies