Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby
 
 
Kinderwunschbehandlung Kinderwunschbehandlung
Geschrieben von Löwin83 am 20.09.2017, 13:10 Uhrzurück

Tese ja oder nein?

Mein Mann hatte zwei schlechte Spermiogramme. Beim 1. Etwa 30000 und beim 2. Etwa 15000 Spermien. Ihm wurde eine Tese empfohlen, um am Tag der Befruchtung der Eizellen genug Spermien zu haben. Wir fragen uns aber, ob das bei der Spermienanzahl unbedingt erforderlich ist? Hat jemand Erfahrung damit?

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*9 Antworten:

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von Nadinchen81 am 20.09.2017, 13:51 Uhr

Das kommt natürlich darauf an was für eine Behandlung ihr machen wollt. Ivf, icsi?

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von Löwin83 am 20.09.2017, 13:53 Uhr

Für eine ICSI

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von Nadinchen81 am 20.09.2017, 14:44 Uhr

Dann ist eine Tese doch unnötig?! Bei einer Icsi braucht man doch nur 1 lebendes Spermium. Dann sind doch 15000 mehr als genug. Verstehe nicht warum euer Arzt zur Tese rät. Bei einer Tese können meist viel weniger Spermien gewonnen werden. Bei meinem Mann waren es 80!

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von lena1986 am 20.09.2017, 16:25 Uhr

Hallo!
Waren den die Spermien bewegliche??
Lg

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von Fru am 20.09.2017, 19:32 Uhr

Mein ex hatte deutlich viel weniger. Haben auch problemlos eine icsi machen können!

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von zodiac am 21.09.2017, 14:17 Uhr

Bei mir waren es beim 1. SG nur 20.000 Spermien im Gesamtejakulat. Diese Probe wurde dann damals gefroren um für den Fall der Fälle Material zur Verfügung zu haben. Ich selbst hab dann mal gefragt ob bei der gerinen Samenanzahl eine TESE was bringt. Unser KIWU hätte das in meinem Fall nicht gemacht. Begründet wurde des damit, dass TESE-Spermien im Regelfall schlechter sind als solche die im Ejakulat vorhanden sind. Ich würde jedenfalls mal was kryokonservieren lassen. Außerdem kann ich nur sagen dass meine SG extrem geschwankt haben bis hin zu 9 Mio.

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von yamster am 21.09.2017, 16:10 Uhr

Auch bei meinem Mann musste eine TESE gemacht werden. Da wenigstens einige wenige Spermien im SG vorher waren, meinte der Doc, die Chancen stünden nicht schlecht, dass sie mehr finden und so war es dann auch. Wir haben Proben für ca. 6 Versuche und waren heilfroh. Die KK hat davon übrigens gar nichts übernommen. Die OP an sich hat mein Mann allerdings nicht so entspannt überstanden, wie es bei den meisten der Fall ist. Bei unter 1% der Patienten kann es zu Einblutung kommen im Anschluss und so war es bei meinem Mann. Wir sind mitten in der Nacht danach ins KH, da es zu massiven inneren Einblutungen kam (trotz sofortigen Kühlens und ruhig Verhaltes) bis in die Hüften und Bauchraum, inklusive bestem Stück und Kronjuwelen, die zum Platzen geschwollen waren. Es sah echt dramatisch aus, obwohl er kaum Schmerzen hatte. Mein Mann musste drei Tage zur Beobachtung im KH bleiben, war dann noch zwei Wochen zu Hause und kühlen. Einmal musste er die Narben nochmal aufmachen und Blut abfließen lassen. Ich schreibe das nicht, um dir Angst zu machen, sondern nur im dir zu sagen, dass es so etwas geben kann und fürchterlich aussieht, aber wohl nicht wirklich gefährlich ist. Wir wären froh gewesen, wenn uns vorher jemand informiert hätte, dass es zu so etwas kommen kann. So haben wir uns natürlich fürchterlich erschrocken.
Wir waren nur froh, dass der Doc etwas gefunden hat, ansonsten wäre das natürlich nochmal psychisch eins oben drauf gewesen. Machen lassen haben wir die TESE übrigens in HH bei einem Doc, der wohl eine ziemliche Koryphäe auf dem Gebiet ist, es war einfach Pech (Gerinnungswerte etc. stimmen bei meinem Mann). Ich hab lang überlegt, ob ich das überhaupt schreibe. Aber da wir froh gewesen wären, wenn wir gewusst hätten, dass theoretisch so etwas vorkommen kann, wenn auch extrem selten, hab ich`s nun doch gemacht. Da mein Mann und ich kinderwunschtechnisch gern jede Hürde nehmen, die uns in den Weg gestellt wird, passte es bei uns aber bisher irgendwie zum Rest. Ich wünsch euch auf jeden Fall die normale Variante des Verlaufes und dass viele gute Proben gefunden werden können!

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von zodiac am 21.09.2017, 16:23 Uhr

Von derartigen Nebenwirkungen hab ich auch schon gehört. Die TESE wird zwischenzeitlich in der KIWU-Behandlung bagatellisiert aber es kann auch anders ausgehen. Man muss sich bewusst sein, dass die Hoden die Hormonproduzenten des Mannes sind. Da sollte nichts schief gehen. Wenn diese mal durch so einen Eingriff in Mitleidenschaft gezogen wurden kann das den Rest des Lebens Probleme verursachen. Im großen und ganzen kommen aber solche Fälle tatsächlich sehr selten vor.
Hätten wir es gebraucht hätte ich es vermutlich auch machen lassen.

 

Re: Tese ja oder nein?

Antwort von Nati85 am 21.09.2017, 20:47 Uhr

Hey , mein Mann hat die Tese auch machen lassen, aber weil im SG 00 Spermien waren. In der Tese wurden dann GsD welche gefunden :-)

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung:

Was kann mein Mann zur Verbereitung der TESE machen?

Hallo Zusammen, ich bin neu hier. Seit Freitag weiß ich, dass mein Mann keine Spermien im Ejakulat hat. Es wird nun auf eine TESE hinauslaufen. Meine Frage: weiß jemand ob es Medikamente gibt, die die Spermienqualität verbessert? Wir haben die Hoffnung, dass wenigstens im ...

MyBaby   09.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
 

Keine Spermien, zu spät operierter Hodenhochstand, Beratung zur TESE steht an

Hallo, ich bin seit letzter Woche hier im Forum angemeldet. Weil die Welt zusammen gebrochen ist. Wir sind in sicheren Jobs, haben ein Haus, haben noch DEN Urlaub gemacht und wollten uns nun auf ein Baby freuen. Wir sind 33 und 37 Jahre alt, seit 7 Jahren verheiratet (das ...

ste2015   27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
 

TESE positiv :-)

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich auch mal wieder. Hab zur Zeit viel um die Ohren Wollte euch mal auf den neusten Stand bringe, also mein Mann hatte letzte Woche die TESE. Das Ergebnis: im rechten Hoden war nichts, aber im Linken. So ...

Jenny1406   06.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
 

Tese

Guten Abend, ich hoffe ich bin hier richtig. Nachdem sich bei mir und meinem Mann nach 20 ÜZ keine Schwangerschaft eingestellt hat, haben wir uns beide Untersuchen lassen. Bei mir sind keine großen Auffälligkeiten, bei meinem Mann wurde zu unserem Schock Azoospermie ...

Hope584   30.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
 

Nach Tese jetz ICSI

Hallo ihr lieben, Nachdem mein Mann jetz Mittwoch seine Tese hatte die auch wunderbar Verlaufen ist Proben reichen für 3 ( wenn der Biologe gut ist wohl auch für 4 ICSI Behandlungen. Wie ...

Powerangel   20.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
 

TESE-Berichterstattung

Hallo Ihr Lieben, Danke fürs Daumen drücken! Die OP ist ohne Komplikationen verlaufen und ich bin stolz auf meinen Mann, wie tapfer er es weggesteckt hat. Das Ergebnis der Gewebeproben ist nicht so optimal ausgefallen: in keiner Probe wurde etwas gefunden, außer in der ...

Misosuppe   20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
 

Morgen TESE, bitte Daumen drücken!

Hallo Ihr, ist schon ein Weilchen her, daß ich mich zu Wort gemeldet habe, aber zwischenzeitlich gab es nicht wirklich was zu berichten - nur der übliche Wahnsinn, bis so eine Behandlung richtig losgehen kann. Jetzt (endlich) steht uns das erste große KiWu-Ereignis bevor: ...

Misosuppe   19.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: TESE
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung