DKV
Grundschule Grundschule
Geschrieben von blessed2011 am 06.11.2017, 17:14 Uhr zurück

Elternvertreterin setzt mich unter Druck....NUR sinnloses Auskotzposting

Hey...muss meinem Ärger mal Luft machen.
Eine engagierte Mutter sucht natürlich immer Eltern, die sich ebenfalls für unsere Klasse einsetzen. Ich habe ein tolles Angebot gemacht, nämlich ein ca 1,5 stündiges Programm mit einem besonderen Talent, dass ich habe und freiberuflich ausübe.
Ich habe das natürlich GRATIS angeboten...

Die EV findet das super (klar) und möchte, dass ich dies im Rahmen der Klassenweihnachtsfeier tue, die SIE plant.

Ich habe ihr aber gesagt, ich kann im Dezember nicht, da ich da einen neuen JOb anfange und mir das zu viel wird. bin dann etwas weich geworden und habe gesagt, ich würde schauen ob doch ein Termin im Dezember klappt, bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ich lieber meine eigenen Grenzen achten möchte. Ich habe für die Weihnachtsfeier abgesagt (naja, bzw nicht zugesagt, geplant war ja noch nix)

Nun habe ich es der Lehrerin einfach für November im Rahmen einer Doppelstunde im Unterricht angeboten, was die Lehrerin toll findet.

DIe EV ist jetzt (glaube ich ) sauer und versucht mich umzustimmen. (Ich habe sie nicht übergangen, sondern sie informiert, dass ich es auf diesem Wege tun werde)

Fazit: man darf NIE weich werden und muss sich VORHER seine eigenen Grenzen überlegen und diese sehr stark kommunizieren.

Warum ich das schreibe? Kann mal irgendwer schreiben
TOLL, DASS DU DICH ENGAGIERST!!!

(Statt Ey voll blöd, dass du dich mit deinem ehrenamtlichen Engagemant neben Kids und Arbeit nicht nach MEINEM Plan richtest.)

Danke!!!

(Ist ein silopo ich weiß...brauche einfach ein bisschen "ei ei")

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule