Kaiserschnitt Kaiserschnitt
Geschrieben von sanni_9 am 07.07.2017, 0:02 Uhrzurück

Narbe

Hallo ihr lieben.
Und zwar hatte ich vor 13 Wochen einen Not-KS. Im Gegensatz zu den meisten die ich kenne hatte ich keinen der unten von links nach rechts geht, sondern einen von oben nach unten. Sprich der ganze Bauch, ab kurz unter der brust bis in den intimbereich wurde einmal aufgeschnitten und dann wieder zugetackert... Sie musstenes so machen, da ich in der 32 ssw nen dDarmverschluss hatte der fast tödlich endete. Es sieht nicht sehr schön aus, ist noch sehr rot und fühlt sich noch hubbelig an trotz täglichem eincremen... Außerdem juckt sie teilweise noch sehr. Habt ihr vielleicht nen Tipp für mich was ich noch tun kann außer eincremen dass die Narbe vielleicht glatter oder blasser wird?

Und gibt es hier vielleicht jemand der auch so einen KS hatte und mir nen Tipp geben kann wie man die Narbe besser akzeptiert?

Sorry für den langen Text.
Gruß
Sanni

Weitere Infos finden sie im SPECIAL Kaiserschnitt und GeburtHier sind unsere TreffpunkteTreffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*10 Antworten:

Re: Narbe

Antwort von Tini_79 am 07.07.2017, 6:56 Uhr

Ich hoffe, ihr seid wohlauf und habt den ersten Schock gut überstanden! Das klingt ja schon so, als wenn es sehr schnell gehen musste, denn dann wird dieser Schnitt gemacht.

Es gibt diverse Gele und Cremes für Narben, auch zB einen Narbenroller, der gleichzeitig massiert (wenn das jetzt schon sein soll).

Mein Mann hat derzeit eine große Narbe, die bei der Physiotherapie massiert wird. So werden wohl Verklebungen und Verhärtungen gelöst. Vielleicht könntest du dir so etwas verschreiben lassen?

 

Re: Narbe

Antwort von Mareike92 am 07.07.2017, 11:46 Uhr

Geh zur Hautklinik oder Arzt und lass dir Kortison ins Narbengewebe spritzen. Dann geht das wulstige weg.
Haben sie dir vielleicht wegen des Darmverschluss den Schnitt gemacht. Denn selbst wenn quer geschnitten wird, wird nicht so groß geschnitten.
Ich glaube eher,dass der Illeus daran Schuld ist.

 

Re: Narbe

Antwort von sanni_9 am 07.07.2017, 13:33 Uhr

Ja die haben wegen dem Darmverschluss den Schnitt so gemacht. Sie wussten nicht dass es einer war, sondern nur das was mit dem Darm nicht stimmt. Okay das mit der spritze hab ich so noch nicht gehört. Danke für den Tipp!

 

Re: Narbe

Antwort von sanni_9 am 07.07.2017, 13:37 Uhr

Uns geht es gut. Waren anstrengende sechs Wochen da sie noch auf intensiv lag und wir täglich rein gefahren sind aber heute liegt sie in meinem Arm und schläft ganz ruhig. Es musste damals wohl wirklich sehr schnell gehen. Der Darm war zum zerreißen gespannt und kurz vorm platzen. Wir hatten beide unglaubliches Glück.

Das mit der physiotherapie wusste ich gar nicht dass das geht. Da werde ich wohl mal zum Arzt gehen und mir das verschreiben lassen. Danke für den Rat!

 

Re: Narbe

Antwort von Himbeere90 am 07.07.2017, 19:38 Uhr

Habe gute Erfahrungen mit WALA Narbengel gemacht. Sowohl bei meinen zwei Kaiserschnittnarben, als auch bei der Herz-narbe und anderen OP-Narben meiner Tochter. Hatte das Gefühl, dass es schon nach wenigen Tagen besser aussah!
Vielleicht ein Versuch wert!

 

Re: Narbe

Antwort von nita83 am 07.07.2017, 22:19 Uhr

Hallo ich kann dir auch nur ne Narben Therapie empfehlen und bi oil das hat bei mir ganz gut geholfen.
Beim zweiten Mal hab ich mir die Narbe Tapen lassen was deutlich besser war als beim ersten.
Meine Schwester hat mit ihrer normalen ks Narbe allerdings mit minimalem t Schnitt auch Probleme gehabt und sich die Herzton Kurve drauf tätowieren lassen. Ich war und bin nur dankbar das der ks mir 2 gesunde und vorallem lebende Kinder geschenkt hat.
Ohne wäre der kleine garantiert und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ich gestorben.
Ich habe mir nun Badeanzüge gekauft mit tiefem ausschnitt denn Bikini ist leider nicht mehr drin.
LG nita

 

Re: Narbe

Antwort von sanni_9 am 08.07.2017, 14:17 Uhr

Bikini ist auch Geschichte jetzt. Ich denke die Leute würden nur komisch gucken. Meine Frauenärztin ist total erschrocken im ersten Moment. Sie wusste ja auch nicht was war...

Ich werde das mit der Therapie wirklich in Betracht ziehen.
Danke!

 

Re: Narbe

Antwort von Bookworm am 14.07.2017, 7:27 Uhr

Ich habe 2 KS mit dieser Narbenrichtung, allerdings von unterhalb des Nabels nach untern.

Die erste Narbe hat man gar nicht mehr gesehen nach einigen Jahren. Die zweite jetzt war ein anderes KKH, in dem der Arzt leider nicht so gut gearbeitet hat und man sieht die Narbe, aber es wird alles schmaler mit der Zeit und verblasst.
Dauert halt.
Prinzipiell sind diese Narben viel einfacher, weil die Bauchmuskeln, die zum Ende der Schwangerschaft ja eh "auseinandergerückt" sind, NICHT quer durchtrennt werden.
Ich habe null Probleme mit der Narbe.

Die Tipps mit Massage, Physio und Narben-Gel würde ich trotzdem beherzigen :-)

 

Re: Narbe

Antwort von mareen283 am 20.07.2017, 22:11 Uhr

Hej Sanni!

Ihr lebt, alle beide - Glückwunsch!
Und mit der Narbe - wenn's in 6 Monaten noch schmerzt oder ziept - geh zur/m Osteopathin/en. Ich hatte nach dem 3. Kaiserschnitt wahnsinnige Probleme, mit einer 4 cm eingezogenen Narbe, Darmproblemen und Bauchmuskelkrämpfen. Durch die Behandlung ist die Narbe jetzt fast auf Hautniveau und Beschwerden habe ich nur noch am Vortrag meiner einsetzenden Regelblutung.
Alles Gute für Euch!

Liebe Grüße, Marén

 

Re: Narbe

Antwort von Vineta84 am 22.07.2017, 16:35 Uhr

Hallo,
Ich bin bei F...B... auf eine super tolle Gruppe gestoßen, die mir mit geholfen haben, mit meiner Narbe (zwar "nur" eine normale Not-KS-Narbe) besser umgehen zu können.
"Natürlich und selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt-VBAC"
Da sind auch ein paar Frauen dabei, die einen T-Schnitt hatten. Und viele können gute Tipps geben.
Liebe Grüße

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kaiserschnitt:

Tipp Narbenpflege

Hallo, Meine Hebamme hat mir damals das "Bi-Oil" empfohlen. Aber meine Osteopathin hat mir ein paar Wochen später,die "Ionensalbe" empfohlen, die soll noch etwas tiefer in die Haut eindringen, also in die tieferen Hautschichten. Ich benutze sie jetzt seit ca 3 Monaten morgens ...

Vineta84   05.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Narbe schmerzt bei 2. Schwangerschaft

Hallo, ich bin aktuell in der 16.SSW. Meinen Sohn habe ich Anfang 2013 per Kaiserschnitt geboren. Es gab nie Probleme mit der Narbe bis jetzt, wie schmerzt unheimlich. Vor allem beim Urin ablassen, hinsetzen, aufstehen. Es ist ähnlich zu vergleichen, wie ein paar Tage nach ...

Sonnenblume2712   02.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Narbenmobilisation

Etwas weiter unten gings um eine Narbenmobilisation beim Krankengymnasten oder Ostheopaten... Was genau wird denn da gemacht? Meine KS-Narbe zwickt auch auf der einen Seite etwas und ich denke, das liegt an Verklebungen oder Verwachsungen. Wird die Behandlung vom Arzt ...

hazelbrave   29.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Narbe nach Re-Sektio?

Hallo! Ich habe eine sehr "schöne" KS-Narbe von meinem ersten Kaiserschnitt. Sie ist jetzt nach 1,5 Jahren kaum erkennbar, schmerzt nie, ist quasi nicht zu merken und sitzt perfekt im oberen Bereich der Schambehaarung so dass da auch zumindest bei meinen Klamotten nie was ...

lilke   02.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Wo tut die innere Narbe weh?

Die Frage mag blöd erscheinen und ist mir auch etwas unangenehm..., aber ich weiß irgendwie nie ob mir die innere Narbe Probleme macht oder ob das was anderes ist. Ich hatte vor 18 Monaten eine sec. Sectio (kein Not-KS) und die äußere Narbe ist super verheilt. Hatte nie ...

lilke   15.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Schmerz bei alte KS Narbe Update

Hallo Mädels, Ich war bei meinem Arzt,er hat sich alles angeschaut und Ich weiss jetzt was los ist.Die Narbe ist in Ordnung,aber die kleine hatte sich von SL in BEL gedreht und drückt mit den Füssen gegen die Narbe und gegen Blase,was tut weh.Ich soll jetzt langsam machen,mich ...

Kacenice   10.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Schmerz bei alte KS Narbe

Hallo,Ich hatte im Oktober 2013 einen geplanten KS.Ich bin jetzt in 35.SSW und die Narbe tut seit paar Tagen weh (mehr an der linke Seite). Es ist so ein Gefühl,wie die Gummi von zu kleine Unterhose druckt rein,aber richtig schmerzhaft. Kennt das jemand von Euch. Ich habe am Mo ...

Kacenice   05.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Schmerzen an der Narbe und Gelenkschmerzen

Ihr Lieben, ich hatte vor 8 Wochen eine sekundäre Sectio. Alles Super verheilt bisher. Aber nun hab ich seit gestern extreme Gliederschmerzen und wir Muskelkater im Bauch. Dazu Schmerzen an der Narbe. Hab gestern so gefroren. Wie Schüttelfrost. Hab aber kein Fieber. Fühl mich ...

Nadine1607   14.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Beule auf der rechten Seite unter der Narbe des ks

Hallo Ich hab am 06-01-2015 entbunden per Ks Und habe unter der Narbe auf der rechten Seite eine richtige Beule Diese tut weh bei Hosen oder sogar etwas engeren Unterhosen und reibt auch an den Oberschenkel Aber nur auf der rechten Seite Was kann das sein ...

Bineffm   21.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
 

Meine Narbe - Meine Seele ist geheilt...

Hallo! Schon wieder ist hier eine Diskussion entbrannt,die die Gemüter erhitzt. Meines nicht mehr. Ich habe abgeschlossen mit meinem unfreiwilligen KS,mit "meiner Narbe". Sie gehört zu mir,wird immer ein Teil von mir sein,wie mein großer Sohn,der daraus geboren ...

Olis Mama   28.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Narbe
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kaiserschnitt