Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 23.03.2004, 14:44 Uhrzurück

Was hat die Kinderanzahl mit dem sozialen Status zu tun???

...Habe ich mich gefragt, als ich DAS Posting weiter unten gelesen habe... In meinen Augen nichts. Es gibt weiß Gott genug asoziale Single- oder kinderlose Haushalte, ergo muß ich keine Kinder haben, um asozial zu sein. Und aus der Tatsache, daß man 4 oder mehr Kinder hat, ergibt sich auch nicht zwangsläufig, daß man nicht in der Lage ist, diese "anständig" (wie auch immer man das definieren möchte) großzuziehen. "Asozial" sind für mich Familien, in denen die Kinder mißbraucht und mißhandelt oder einfach nur vernachlässigt werden und das kommt SEHR OFT in Familien mit deutlich überdurchschnittlichem Haushaltseinkommen vor. "Asozial" sind für mich Eltern, die ihren Kindern vorleben, man könne "nicht MEHR stolz darauf sein, Deutscher zu sein" (Wann kann man den stolz auf seine Nationalität sein? Und wann gab es eine Zeit, in der man "stolzerer" Deutscher sein konnte (am besten noch zwischen 1930 und 1945, oder wie?)?)

Ich bin gern Deutsche und "stolz" darauf, ja. Aber davon sind doch Menschen anderer Nationalitäten nicht minderwertig(er) und haben ein ebensolches Recht auf Nationalstolz.

Und: Ja, wenn unsere finanziellen und räumlichen Verhältnisse es zulassen (was ja auch immer subjektiv zu beurteilen ist) werden wir ganz sicher auch mehr, als die "geplanten" 2-3 Kinder bekommen ("Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste"). Die Frage ist doch aber letztlich nicht, was und wieviel ich meinen Kindern materiell bieten kann, sondern welche moralischen und ethischen Werte ich ihnen als Eltern vermittle. Und: wo bitte lernt ein Kind besser, sein Sozialverhalten zu entwickeln, als mit Geschwistern? Einzelkinder sind in der Regel im späteren Leben wesentlich egozentrischer (weiß ich, ich bin nämlich eines und zwar alles andere als gern!).

Daher: Liebe Verena/Rednoise,
auch wenn ich normalerweise ungern persönlich werde, aber hier siegt doch mein Gerechtigkeitssinn: Mag sein, daß Du vielleicht ein höheren sozialen Status genießt, als manch anderer bzw. meinst, einen besseren Status zu genießen, aber Deine Stammtisch-Parolen und Dein doch sehr enges Weltbild lassen mich zu dem Schluß kommen, daß Du auf dem "Weg nach oben" eines vergessen hast mitzunehmen: intellektuelles Niveau und eine der wichtigsten Tugenden überhaupt: RESPEKT!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten