Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 15.11.2004, 15:03 Uhrzurück

was hat das mit der Zweitfamilie zu tun?

Wenn ich mich neu liiere, weiß ich doch von Anfang an, worauf ich mich ainlasse. Ich hab meinen Mann geheiratet als er gerade arbeitslos und hoch verschuldet war. Aber dann reg ich mich doch nicht hinterher drüber auf, daß von dieser Seite kein Geld zu erwarten ist. Für mich gilt erstmal. Jeder hat finanziell für sich ganz alleine Sorge zu tragen - und gerade wenn man Kinder bekommt, sollte man sie -spätestens wenn alle Stricke reißen- auch alleine durchbringen können. Ein Mann mit Unterhaltsverpflichtungen ist da erstmal nicht anders zu behandeln, als einer, der durch eine Firmeninsolvenz vorbelastet ist (wie mein Mann). Wenn ich selbst genug verdiene, finde ich mich damit ab, daß es durch die Heirat nicht mehr wird. Wenn ich selbst am Rande des Existenzminimums herumknapse, dann knappst man eben fortan zu zweit dort herum.

Was schlägst du denn stattdessen vor? Soll man von der Unterhaltspflicht gegenüber den älteren Kindern etwa entbunden werden?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten