Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sabse70 am 01.10.2005, 15:37 Uhrzurück

Re: warum gehen verheiratete männer fremd????

Hallo noch mal,

wie gesagt, wenn eine Frau Mutter von kleinen Kindern ist, wegen der schlechten Betreuungssituation nicht arbeiten kann und mit Kindern und Haushalt immer alleine dasteht, während ER arbeiten und weiterhin - natürlich alleine! - seinen Hobbys nachgeht, ist es kein Wunder, dass frau mit der Situation unzufrieden ist.
Gute Ehen sieht man dort, wo mann sich um die Kinder kümmert, im Haushalt zur Hand geht usw.
Ich selbst habe erst spät - mit über 30 - geheiratet, weil es in der Tat schwierig ist, jemanden kennenzulernen, der weiß, wo der Herd angeht und sich nicht zu schade ist, mal Windeln zu wechseln. So was findet man in der Kennenlernphase schnell raus.
Frauen, die sich schon mit um die 20 fest binden, achten auf so etwas noch nicht. Hinterher - wenn dann zwei Kinder da sind - kommt dann das große Erwachen...
Erschwerend kommt auch hinzu, dass viele Frauen nur heiraten, um einen Geld- und Samenspender für ihren Kinderwunsch zu haben - auch keine gute Voraussetzung für eine Beziehung.
Im Bekanntenkreis scheinen mir übrigens die Ehen am besten zu sein, in denen der Mann geringfügig jünger ist als die Partnerin und wo beide intellektuell auf einer Ebene liegen, in etwa gleich viel verdienen usw. Vermutlich liegt das daran, dass diese Männer keine Probleme mit einer emanzipierten, unabhängigen Frau haben.
Ich glaube schon, dass frau zumindest versuchen kann, sich eheliches Glück zu organisieren. Und das sollte sie eben nicht vom Geldbeutel, Aussehen und Alter des Partners abhängig machen.
Übrigens: Wenn ALLE Frauen von ihren potenziellen Beziehungspartnern Hausmannqualitäten verlangen würden und sich eine 20jährige nicht länger geschmeichelt fühlt, wenn sie ein 40jähriger angräbt, sind wir schon ein ganzes Stück weiter. Da uns Frauen ja immer noch der Hauptanteil der Kindererziehung obliegt, haben wir es zudem in der Hand, ob wir unsere Jungs zu kleinen Machos erziehen oder zu erwachsenen, reifen Männern heranerziehen, die später eine gleichberechtigte Parternin wünschen und auch danach suchen.
Umgekehrt wäre es wünschenswert, wenn Männer sich Frauen nicht nur nach Alter und Aussehen auswählen würden, sondern einfach "ein bisschen" auf Ebenbürtigkeit - gerade auch in intellektueller Hinsicht - achten.
Ich denke, "dumm fickt gut" sollten gerade intelligente Frauen heftig paroli bieten.

Sabse

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten