Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von veralynn am 18.06.2011, 14:04 Uhrzurück

krankenschwestern vor od. medizinisch bewanderte bitte

hallo ihr

mein kleiner (21 monate) bekam am dienstag die windpocken. heftig heftig, sogar in den augen. zudem entzündeten sich einige pusteln, wurden rund herum rot und dick mit eiter drinn. das gefiel mir nicht, also telefonierte ich mit der kinderklinik und die meinten, ich müsste zum doc. also bin ich gestern noch zum doc (unserer hatte fortbildung, also musste ich zu einem anderen kinderdoc). die verschrieb uns dann antibiotika wegen den entzündeten pusteln. das muss er jetzt eine woche nehmen. ausserdem müssen die entzündeten pusteln regelmässig desinfiziert werden.

ich frage mich aber, ob das nicht auch ohne antibiotika verheilt wäre. ev. mit lokalem antibiotika und halt guter wundpflege. mein kleiner ist erst 21 monate und musste schon so oft anitibiotika nehmen, im frühling erst wegen mittelohrentzündung.

ich ärger mich gerade, dass ich ihm gleich das AB habe geben lassen. hätte ich es nicht zumindest hinterfragen sollen?

zu spät ist es jetzt, denn er hat das medi schon 3x gekriegt. einfach absetzen geht nicht, mach ich auch nicht. aber war das AB jetzt wirklich nötig? und dann gleich ne ganze woche!?

danke für eure einschätzungen

lg v.

p.s. richtig fett entzündet, dick und eitrig war nur eine pustel, drei weitere nicht ganz so schlimm und die anderen gar nicht.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten