Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 20.10.2005, 16:25 Uhrzurück

Re: Kopftuchdiskussion

Die Frage stelle ich mir auch immer. Bei einer kopftuchtragenden Muslimin handelt es sich um ein nicht-tolerierabres religiöses Symbol, bei einer Omi-Christin um einen Kopfschutz.

Was sind denn Baseball-Caps und Piratentücher für Symbole?

Reißen wir den Muslimen diese Kettchen, die einige immer in der Hand tragen aus der Hand?

Ich hätte keine Angst davor, wenn mein Sohn von einer Lehrerin mit Kopftuch unterrichtet wird. Sie wedelt ja nicht automatisch mit dem Koran vor seiner Nase herum oder rollt mitten in der Unterrichtsstunde ihren Teppich aus um gen Mekka zu beten. Und ich denke, daß religiöse Erziehung unsere Aufgabe als Eltern ist. Wenn ich "will", daß mein Sohn katholisch aufwächst ist es meine Aufgabe, ihn in dieser Religion zu festigen und ihn nicht "zugänglich" für irgendwelche "Lehrer" zu machen (ist nicht böse gemeint, aber als Eltern sollte man da doch einfach tieferen Einfluss auf sein Kind haben).

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten